News & Rumors: 12. Juli 2008,

iPhone 3G vs. 2G

Wir haben gestern mal einen Vergleich, zwischen dem iPhone 3G mit T-Mobile UMTS und dem iPhone 2G mit E-Plus GPRS durchgeführt.

Bei beiden Geräten wurde vorher der Safari zurück gesetzt und der Cache geleert.

Auffällig auch, der schon auf einigen Seiten erwähnte „Gelb-Stich“ des iPhone 3G Displays.

iPhone 3G: Kompletter Seitenaufbau in 23 Sekunden
iPhone 2G: Kompletter Seitenaufbau in 1,08 Minuten

Hier das dazu passende Video:
[vimeo:=1327845 470 410]

Alternativ als mov in besser Qualität: 3G_vs_2G.mov



iPhone 3G vs. 2G
4,07 (81,43%) 14 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 19 Kommentar(e) bisher

  •  ms (12. Juli 2008)

    was ein käse gprs mit umts zu vergleichen. selbst bei edge weiß doch jeder das umts schneller ist. langeweile;)

  •  Manfred (12. Juli 2008)

    Also ich kann dazu nur sagen, hier bei T-Mobile Österreich funktioniert der Seitenaufbau mit eine iPhone 2G merklich schneller (konkret 41 Sekunden für http://www.iphone-notes.de).

    Auch der Aufbau von http://www.nationalgeographic.com (wie in der Keynote zu sehen) geht bei mir um einiges flotter.

  •  Cocax (12. Juli 2008)

    Find es mal interessant zu sehen…

  •  Scorpio (12. Juli 2008)

    Genu! Wenn scho müsste man G3 UMTS mit G2 EDGE vergleichen, sonst ists weder unfair noch realistisch, sorry. Das „G2“ kann nunmal EDGE und nicht nur GPRS, was ein markanter unterschied darstellt.
    Unr nur weil ein Netz kein EDGE kann, muss man halt ein anderes Netz nehmen. Zumal kaum ganz D, A oder CH mit UMTS flächendeckend erschlossen ist und dann auch das G* auf EDGE ausweichen muss.;)

  •  Magnus (12. Juli 2008)

    Ich finde den Vergleich super. Mein O2-iPhone hatte bis jetzt auch nur GPRS. Das Video zeigt, dass sich der Umstieg auf jeden Fall lohnt ;)
    Dummerweise ist der UMTS-Empfang auf dem 3G-iPhone relativ schlecht. Je besser der UMTS-Empfang, desto größer die nutzbare Bandbreite. Das geht also eigentlich noch schneller :)

  •  Scorpio (12. Juli 2008)

    Kann es sein das O2 kein Edge Netz hat und nur GPRS? Bei uns in der CH ist es zB bei Orange der Fall, die haben auch nur GRPS und UMTS. Bei swisscom hingegen hat man GRPS, EDGE und UMTS. Klar macht auch der unterschied von EDGE und UMTS einiges aus, aber weniger. Und man sollte ja doch noch fair vergleichen.:)

  •  Freetagger (12. Juli 2008)

    Scorpio O2 bietet nur GPRS und UMTS an und kein EDGE, aber wenn du in Deutschland wohnst kannst du ja zu T&-Mobile switchen und kannst mit EDGE surfen. Dabei enstehen für dich keine Zusatzkosten, da O2 und T-Mobile noch bis 2010 (ß) Partner sind.
    Ich surfe und telefoniere immer über T-Mobile, obwohl ich O2 habe, geht alles ohne Probleme.

  •  Frank (12. Juli 2008)

    -> Freetagger
    Und wie soll das funktionieren?

    Nutze ebenfalls o2, wenn ich in den Carrier-Einstellungen im iPhone T-Mobile auswähle, bekomme ich generell die Meldung „das ausgewählte Netzwerk ist nicht mehr verfügbar“…

  •  Scorpio (13. Juli 2008)

    Nein ich wohne in der Schweiz und benutze das Swisscom Netz hbae somit EDGE und hätte UMTS, wenn ich das G3 hätte.
    Wollte den Vergleich nur etwas gerade rücken, da er mir so nicht ganz ‚fair‘ vorkamm.

  •  Thorsten (13. Juli 2008)

    Und was soll uns da jetzt bringen? Interessant wäre doch gewesen, die Technologien unter gleichen Bedingungen zu testen, also Edge vs. UMTS im T-Mobile-Netz.Bei mir dauerte der Seitenaufbau übrigens 32s mit Edge und 2G-Phone bei T-Mobile D. Ist zwar nicht vergleichbar, wegen der vielleicht unterschiedlichen Serverlast, aber schon nicht mehr so ein klarer Vorteil für UMTS…

  •  Snupi (13. Juli 2008)

    @Thorsten Frag mal wieviele hier ein T-Mobile Gerät haben, also kein EDGE nur GPRS. Daher finde ich es schon sehr interessant, da ich nun mal nur GPRS und UMTS bei Vodafone hab. Sicher ist es klar das UMTS schneller ist, aber finde es schon mal interessant mal zu sehen.

  •  Scorpio (13. Juli 2008)

    Am fairsten wäre3 der Vergleich aller 3, also UMTS, EDGE und GPRS. Dann kann sich jeder die aussuchen, die sein Anbieter ihm zur Verfügung stellt und vergleichen. Aber ich kann mit meinem G2 ganz gut leben…;)

  •  Wahlberg (13. Juli 2008)

    Kurze Frage, kann mir jemand sagen, ob es stimmt, dass man in der Schweiz das Iphone bei Orange ohne Vertrag und OHNE Lock kaufen kann?

  •  Rollo Martins (14. Juli 2008)

    Ich find den Vergleich ganz nützlich im Hinblick auf meine Kaufentscheidung für ein gebrauchtes 2G (so die denn gelegentlich mitm Preis runterkommen) gegen ein neues 3G. Ok, offenbar kommts noch auf die verschiedenen Seiten an. Wär ja interessant, warum das 2G manchmal schneller ist.

    Kann mal jemand http://www.nzz.ch vergleichen? Die ist oft krötenlangsam aufm 2G, und dabei brauch ich die so oft…

    @Walberg: Von ohne Lock steht nirgendwo was. Ich würd mal davon ausgehen, dass das Gerät einen Orange-SIM-Lock hat. Denke, die bessere Lösung ist das Swisscom-Gerät mit der Prepaid-Karte (für 560 Franken – Telefon + SIM-Karte – statt 750 bei Orange) und darauffolgendem Unlock. So der denn bald möglich ist. Die Gerüchte schiessen ja ins Kraut, wie lange das noch dauert.

  •  Andreas (14. Juli 2008)

    Na ihr seit ja Helden, vergleicht UMTS (T-Mobile) mit EDGE (e-plus). Ich kann nur sagen, dass mein iPhone über EDGE (T-Mobile 27s für den Seitenaufbau benötigt hat. Will nur immer keiner wahr haben, dass e-plus ein sch… Netz hat.

  •  Andreas (14. Juli 2008)

    Na ihr seit ja Helden, vergleicht UMTS (T-Mobile) mit EDGE (e-plus). Ich kann nur sagen, dass mein iPhone über EDGE (T-Mobile) 27s für den Seitenaufbau benötigt hat. Will nur immer keiner wahr haben, dass e-plus ein sch… Netz hat.

  •  Lohberg (14. Juli 2008)

    @Andreas Das mag ja sein, nur was bringt es allen die kein T-Mobile und somit kein EDGE haben? Die meisten werden kein T-Mobile haben und auch nicht wollen. Ist schon ganz cool so im vergleich

  •  Thorsten (14. Juli 2008)

    Wer jetzt wegen seines Netzes nur GPRS hat und sich dann ein 3G mit UMTS holt wird aber auch nicht zwangsläufig glücklich. Ich hatte lange ein Aldi-SIM zum Surfen in meiner UMTS-PC-Card stecken, konnte aber jedes zweite mal nur den Fallback auf GPRS im E-Plus-Netz nutzen, weil kein UMTS zur Verfügung stand. Echt grottig.
    OT: Jetzt steckt eine T-Mobile-Multisim drin genau wie in meinem iPhone 2G. Mit beiden reite ich die 300MB aus meinem web n walk M ab und das für insgesamt 27€ im Monat. Zwar ohne Gesprächsguthaben aber dafür für 7ct/min ins Festnetz und zu T-mobile sowie zur Familie mit dem gleiche Vertrag umsonst.. Wer braucht da nen Complete S?

  •  blatz (15. Juli 2008)

    Also ich hab eben auch den vergleich gemacht, T-Mobile Edge 23s und das mit dem Bild vom PWNAGE Tool im Post ;-)

    Das 3G ist dann wohl auch endgültig für mich gestorben *lol


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>