MACNOTES

Veröffentlicht am  18.07.08, 9:00 Uhr von  ml

Wann ist eine Million eine Million?

iPhone 3GDie Meldung, dass Apple innerhalb der ersten drei Tage 1 Million iPhone 3Gs verkauft hat, beeindruckte viele, denn beim ersten iPhone brauchte man noch 72 Tage dafür. Der Analyst Gene Munster sieht diese Zahlen etwas kritischer und geht von 425.000 verkauften Geräten in diesem Zeitraum aus. Die Diskrepanz entsteht vermutlich durch die unterschiedliche Definition von “verkauft”. Während Apple damit die Anzahl der Geräte meint, die an die Netzbetreiber und Apple Stores verkauft wurden, betrachtet Munster die Anzahl der wirklich an Kunden verkauften Geräte.

Inzwischen müsste aber auch der größte Teil der verbleibenden 500.000 iPhones erfolgreich an den Mann oder die Frau gebracht worden sein, denn zumindest in Deutschland ist das Telefon kaum noch zu bekommen. Eine T-Mobile-Sprecherin bestätigte, dass man sich bemühen werde, schnellstmöglich neue Geräte zu bekommen. Derzeit liegen noch mehrere tausend Vorbestellungen vor, die man sobald neue Geräte verfügbar sind bedienen werde.

Wann Apple neue Geräte an die Netzbetreiber liefern wird ist unbekannt. In der Financial Time Deutschland ist zu lesen, dass Apple zum Verkaufsstart am 11. Juli 2008 nicht so viele Geräte geliefert hat, wie von den Mobilfunkanbietern bestellt worden sind. Auf Nachfrage bei Apple hieß es dazu wie üblich “Kein Kommentar!”.

Derweil hat gestern der Verkauf des iPhone 3Gs im Nachbarland Frankreich begonnen. Die vertragsfreie Prepaid-Version kostet dort 509 (8-GB-Modell) bzw. 609 Euro (16-GB-Modell). Allerdings sind die Telefone mit einem SIM-Lock versehen, den der Betreiber Orange aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung aber entfernen muss. Dafür werden dann noch einmal 100 Euro fällig.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 7 Kommentar(e) bisher

  •  Bjrn82 sagte am 18. Juli 2008:

    Frankreich ist ja ein teurer spaß. Da lohnt es sich eher einen abstecher nach belgien zu machen. Die iPhones kann man dort komplett ohne Sim- und Netlock kaufen. Und billiger als in Frankreich sind sie auch.

    Antworten 
  •  ovit sagte am 18. Juli 2008:

    gibt es auch mal wieder was für menschen die kein iphone besitzen? ich weiß, dass ding ist neu und aufregend aber ich dachte, dass es sich bei macnotes nicht um eine handyseite handelt. ich sehe schon hunderte softwaretests und diesen ganzen firlefanz auf mich zukommen.

    Antworten 
  •  Floehle sagte am 18. Juli 2008:

    Bringst du mir eins mit? ;)

    Antworten 
  •  AlexK sagte am 18. Juli 2008:

    Munster’s Schätzung war von Montag früh, _bevor_ Apple die Zahlen veröffentlicht hat. Seitdem hat er sein Statement angepasst, siehe

    http://www.appleinsider.com/articles/08/07/14/a_look_at_whos_making_iphone_3g_purchases_thus_far.html

    Da hat MacWorld wohl was durcheinander geschmissen, Weltmeister im “Channel Stuffing” bleibt Microsoft, die zählen tatsächlich die Geräte (XBox, Zune) die sie an Händler geliefert haben als “verkauft”, auch wenn die dort noch ein Jahr im Lager liegen. Apple nennt bisher noch die an die Verbraucher verkauften Geräte.

    nur so.
    Ciao, Alex

    Antworten 
  •  TheKorean sagte am 18. Juli 2008:

    ich moechte ovit mit nachdruck unterstuetzen:
    schon viele monate bin ich begeisterter leser/user oder wie auch immer ihr das nennen wollt. langsam aber sicher habe auch ich den eindruck, dass der name dieser webseite nicht mehr fuer den inhalt steht.
    statt macnotes solltet ihr euch “iphonenotes” nennen.
    ich habe kein iphone und werde mir in absehbarer zeit auch keines zulegen.
    fuer mich symbolisiert “mac” mehr als nur ein weiteres handy mit einer “benutzerfreundlichen Bedienungsoberflaeche”.

    BITTE REDUZIERT “APPLE” UND “MAC” NICHT WEITERHIN AUF EINEN HERSTELLER VON LUXUS HANDYS MIT FUNKTIONEN, DIE DIE MEISTEN BESITZER EINES SOLCHEN HANDYS EIGENTLICH NICHT BRAUCHEN bzw. NUTZEN.

    so und nun werde ich notgedrungen eine andere webseite aufsuchen muessen um mehr news ueber das gesamte spectrum von “mac” bzw. “apple” zu bekommen. schade, haette ich gerne alles aus erster hand und ohne umwege hier bekommen.

    Antworten 
  •  telltom sagte am 18. Juli 2008:

    Nunmal ist es so, dass das iPhone fesselt und fasziniert. Alle, die kein iPhone haben, sollen eine andere Seite aufsuchen.
    Im Grunde ist das iPhone ein kleiner, aber feiner MAC.

    Oder Macnotes richtet ein weiteres Forum ein, für alle nicht iPhone User.

    Antworten 
  •  TheKorean sagte am 19. Juli 2008:

    liebe macher von macnotes,
    jetzt waere es zeit klarzustellen was ihr nun sein wollt. hat “telltom” recht und alle “nicht-iphone-besitzer” sollten sich ein neues “zuhause” suchen?

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de