MACNOTES

Veröffentlicht am  22.07.08, 11:01 Uhr von  Alexander Trust

Weiter erhebliche Probleme bei MobileMe

Der Start des .Mac-Nachfolgers MobileMe stand bekanntlich unter keinem guten Stern. Und obwohl Apple Ende vergangener Woche verkündete, die Startschwierigkeiten behoben zu haben, macht der Dienst weiter erhebliche Probleme. Seit dem Wochenende können zahlreiche Nutzer nicht auf ihre E-Mail-Postfächer bei MobileMe zugreifen. Laut Apple sind davon lediglich 1% der Nutzer betroffen – nach dem Feedback der Macnotes-Leser zu urteilen, scheinen es deutlich mehr zu sein.

[singlepic id=1414 w=430]

Seit heute morgen scheinen die Mail-Server bei MobileMe nun vollständig ausgefallen zu sein. Auch auf das Web-Interface unter me.com kann zur Zeit nicht zugegriffen werden.

Apple hüllt sich zu den Problemen bislang in Schweigen. Der 30-Tage-Bonus, den Apple letzte Woche als Trostpflaster verteilte (wir berichteten), wirkt da fast wie Hohn: 30 Tage länger mit einem Dienst, der nicht funktioniert?

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 42 Kommentar(e) bisher

  •  Erwin sagte am 22. Juli 2008:

    Und da meinen doch tatsächlich Leute, dass MobileMe zu 100% einsatzbereit ist…

    Antworten 
  •  chiller sagte am 22. Juli 2008:

    Sehr gut, dass ihr darüber berichtet. Vielleicht löst ein breiteres öffentliches Interesse endlich mal eine Reaktion seitens Apple aus. Ich bin seit Freitag Email-technisch nicht zu erreichen…

    Antworten 
  •  zesa sagte am 22. Juli 2008:

    …find’s auch toll, dass endlich mal das Thema in die Schlagzeilen rückt. Auch ich bin nun bereits den 5. Tag ohne Mail und ohne Stellungnahme von Apple.

    Antworten 
  •  fthies sagte am 22. Juli 2008:

    …scheinbar war die Umstellung von mobile me wirklich ´ne Nummer zu groß Apple. Ich hoffe daß bald alles vernünftig läuft. Was den Support angeht: Note 5!!! Seit der Einführung des 3G und mobile me habe ich es mit 2 “TOP-SERVICE-UNTERNEHMEN” zu tun. T-Mobile und Apple! Guten Tag!

    Antworten 
  •  Mem0rex sagte am 22. Juli 2008:

    Mich hat es gerade vor ner Stunde erwischt :-( das ist doch ein Kack. Und als Entschuldigung bekommt man dann warscheinlich wieder eine Mail. Die sollten uns Me für ein Jahr kosten los geben für die Probs. Meine Mails sind im Apple Mail und im Me Account nicht ein zu sehen.

    Antworten 
  •  UdoN sagte am 22. Juli 2008:

    Bei mir geht auch die iDisk nicht mehr :-(

    Antworten 
  •  kwon sagte am 22. Juli 2008:

    Ich habe vor kurzem meinen gesamten E-Mail Verkehr von GoogleMail auf MobileMe umgestellt und Frage mich gerade ob das nicht ein großer Fehler war! :/

    Antworten 
  •  fastyle sagte am 22. Juli 2008:

    … gut das ich mich erstmal nur für den 30 tägigen Testaccount registriert habe. Aber selbst da geht anscheinend alles schief. Bekam letzte Tage eine Mail von Apple, die mir mitteilten das auf meiner Kreditkarte ein falscher Betrag von denen “geparkt” wurde. Deswegen habe ich jetzt eine Verlängerung der Testfrist um 30 Tage bekommen. Keine Ahnung ob ich da der einzige bin. Echt eine Frechheit das man für so einen Dienst zahlen soll. Meiner Meinung nach nicht sehr Apple “like”. Ich denke das ich unter den Umständen nach meinem Testzeitraum den Dienst kündigen werde.

    Antworten 
  •  chili sagte am 22. Juli 2008:

    Da haben sie sich wohl wirklich übernommen.

    Aber es gibt auch tolle Nachrichten. Laut apple.at bzw. de soll demnächst ein Update auf iPhone 2.0 Software verfügbar sein. Nein, das ist kein Scherz. Das steht aktuell noch immer dort. Wenigstens hat apple.com schon den momentanen Stand der eigenen Produkte erfasst. ;-)

    Da arbeiten wohl alle an me.com (allerdings mit wenig Erfolg) und haben keine Zeit für den Rest.

    Da heißt es wohl abwarten. Das fällt einem aber auch nicht besonders schwer. Man muß sich ja nur ein wenig mit der neuen 2.0 (ach ja, die gibts ja erst demnächst) beschäftigen. Die Software ist so langsam, das bis man fertig ist einen Kalendereintrag aufzurufen oder ähnliches, wohl auch me.com funktioniert. :-)

    Noch eines an Euch, die Ihr diese Site erstellt und an alle, die mit Kommentaren ihres dazu leisten:
    Danke.
    Es ist immer nett hier die neuesten Infos zu bekommen.

    LG Chili

    Antworten 
  •  Pretender sagte am 22. Juli 2008:

    also das is wirklich schlimm….jetzt wirds lansgam mal echt zeit das der dienst ordentlich läuft! das pushen zum iphone funktioniert bei mir auch irre lansgam, dauert sicher über 5 minuten….ich mein, das kanns ja nicht sein! apple muss da jetzt mal ordentlich was tun…

    Antworten 
  •  Micha sagte am 22. Juli 2008:

    Ich bin noch im Testmonat. Während Apple sich bei den zahlenden Kunden per Mail entschuldigt hat, habe ich als Testnutzer rein gar keine Mail von Apple bekommen – absolut nichts! Hätte ich blöderweise nicht bereits den 1-Jahres-Abo-Code vor zwei Wochen bestellt, so würde ich nun ganz sicher nach einer Alternative suchen.

    Antworten 
  •  Tormonster sagte am 22. Juli 2008:

    das ist interessant, dass mobileme gerade nicht läuft und auch Probleme mit dem IMAP Server hat. Ein ähnliches Problem scheint aktuell auch Google Mail (Gmail) zu haben. Auch darüber können per iPhone aktuell keine Mails abgerufen werden.

    Antworten 
  •  Fiete sagte am 22. Juli 2008:

    Yo ich bin auch seit ca. ner Stunde per Mail nicht mehr erreichbar. Das zeigt, dass Apple für den gewerblichen Einsatz nicht geeignet ist. Wenn man bedenkt, dass einige schon seit Tagen nicht mehr erreichbar sind…

    Peinlich Apple!

    Antworten 
  •  Tormonster sagte am 22. Juli 2008:

    die aktuelle Statusmeldung von mobileme:

    Systemstatus

    1% der MobileMe Mitglieder können nicht auf MobileMe Mail zugreifen. Der reguläre Dienst wird so schnell wie möglich wieder bereitgestellt. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten.

    Antworten 
  •  Gmail sagte am 22. Juli 2008:

    Bin bloß froh, dass ich meine Mails mistrauischerweise weiterhin über Gmail geroutet habe (Weiterleitungsfunktion) und auch Mails nur über den Gmail SMTP rausschicke. Zumindest kann ich damit jetzt meinen Mailverkehr noch über Gmail einsehen. Ansonsten alles wech. Nix Mails, seit heute.

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 22. Juli 2008:

    apple hat viele sachen bei der umstellung unterschätzt. zum beispiel das bei den webapps die benutzung von ajax die requests an die server extrem erhöht und damit auch die last. das lässt sich nicht einfach abfangen, dass ist der nachteil von ajax. deswegen wurden auch nach und nach auch einige von den funktionen wieder rausgenommen. zum zweiten scheint es probleme mit dem mail clustering zu geben, was wegen push etc. umgestellt werden musste.
    ich versteh aber nicht warum man mit einem so großen budget und erfahrung nicht in den griff bekommt.

    die frage ist doch, gibt es eine möglichkeit für rückerstattungen wenn eine bestimmte verfügbarkeit nicht erreicht wird?

    Antworten 
  •  Gmail sagte am 22. Juli 2008:

    sorry, Ergänzung. Ist ohnehin empfehlenswert, da:
    - man seine Mails bei Gmail doppelt archiviert
    - der push-service dennoch läuft, da gmail sofort weiterleitet
    - man offensichtlich zuverlässiger arbeiten kann
    - man bei korrektem Setup keinen Unterschied zu normalem mobileme bemerkt

    Schönen Tag

    Antworten 
  •  -tk- sagte am 22. Juli 2008:

    Bei mir geht es auch nicht. Wahlweise Verbindungsfehler, gar keine Fehlermeldung oder Passwort wird nicht akzeptiert (per IMAP).

    Im Web bleibt im Mail-Tab alles unterhalb des MobileMe-Menüs leer. Die anderen MobileMe-Dienste laufen bei mir aber (auch per Web).

    Schade!

    Antworten 
  •  Erwin sagte am 22. Juli 2008:

    Vielleicht sind bei Apple alle guten Leute gerade im Sommerurlaub… :-)

    Antworten 
  •  Makkus sagte am 22. Juli 2008:

    Gooooogle Aaaaaaaaapppps. Geht sogar mit der eignen Domain und unterstützt auch IMAP. Den Rest von MobileMe braucht man eh nicht. Oder? Für den Sync Kram gibts ansonsten ja auch noch ein paar Alternativen.

    Antworten 
  •  Konstantin sagte am 22. Juli 2008:

    ich will ja nicht ketzerisch daherreden, aber … was kann mobileme, was es nicht auch mit ein wenig suchen und nachdenken viel günstiger bis kostenlos (und offenbar zuverlässig(er)) gäbe? IMAP-postfächer sollten nicht das problem sein. sync von kalender und adressbuch? mit günstigen programmen (einmalzahlung eines bruchteils der mobileme-jahresgebühr) geht das mit google, kostenlos geht es mit plaxo. in beiden fällen gibts auchnoch ein webinterface dazu genauso wie es bei den IMAP-anbietern webmail gibt. bleibt die onlinefestplatte, bei der mir schonmal einfällt, daß beim kostenlosen gmx-angebot schonmal 1gig per WebDAV dabei ist, größere gibts dann für wenig geld. bin also einigermaßen ratlos, warum alle mobileme wollen.
    wünsche euch trotzdem, daß ihr bald wieder spaß dran habt.

    Antworten 
  •  Arne sagte am 22. Juli 2008:

    Also, auch wenn ich der Einzige zu sein scheine: Ich habe Zugriff über das Web-interface, Sync klappt, Mails gehen… alles tutti. Mach ich was falsch? =;o)

    Antworten 
  •  Erwin sagte am 22. Juli 2008:

    Dann bist du wohl die restlichen 99% *g

    Antworten 
  •  -tk- sagte am 22. Juli 2008:

    Es funktioniert seit gerade eben wieder!
    Zugriff über sämtliche Zugangswege (Web, IMAP) tadellos.

    Aber dennoch sehr “annoying”. :-(

    Antworten 
  •  -tk- sagte am 22. Juli 2008:

    Makkus: Ich arbeite auch mit Google Apps for Your Domain (ehemaliger Name, Abkürzung damals übrigens “GAYD”, aber das nur am Rande).

    Mit Google Apps (google.com/a) bin ich sehr zufrieden, habe sogar eine Familiendomain komplett darauf umgestellt, weil der Google Mailservice sehr zuverlässig funktioniert (und erst noch gratis ist).

    Und noch etwas (leicht am Thema vorbei):
    Ich habe mir eine neue .me-Domain geholt und auf die Google-Mailserver eingestellt. Nun können manche keine Mail an mich schicken…
    Wärt ihr so nett und schickt eine Testmail an MACNOTEStest@030.me — und falls eine Fehlermeldung zurückkommen sollte, diese bitte an tk@uni.de? Ich danke euch wirklich sehr für die Unterstützung. Sehr seltsames Phänomen, was ich da beobachte.

    :-)

    Übrigens:
    MobileMe werde ich nach dem einen Jahr nicht mehr verlängern. Die einzige Funktion, die ich allerdings extrem vermissen werde, ist der automatische Abgleich des Kalenders und der Kontakte. Ich hoffe, daß es hier irgendwann eine Google App im AppStore gibt (was ich allerdings aufgrund der Konkurrenz zu MobileMe stark bezweifele!).

    Antworten 
  •  Fiete sagte am 22. Juli 2008:

    bei mir läufts wieder,

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 22. Juli 2008:

    Also ich hatte bislang noch keinen Mail-Anbieter ohne Ausfälle, weder GMail, GMX, Web.de noch der Mailserver meines Providers. Und bei GMX bin ich auch noch zahlender Kunde. Da wurden mir auch schon mal alle Mails gelöscht (IMAP). Gottseidank hatte GMX aber Backups.

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 22. Juli 2008:

    GMX hat auch Probleme mit dem Webinterface:
    “Leider ist ein Login aufgrund einer Störung derzeit nicht möglich. Unsere Techniker kümmern sich bereits um das Problem. Bitte versuchen Sie es spät noch einmal.”

    Antworten 
  •  Zeep sagte am 22. Juli 2008:

    BTW: Als zahlender Kunde (MM-Vollaccount seit dem 11.07.) habe ich bislang noch keine dieser Entschuldigungsmails bekommen (den Freimonat auch nicht, aber das ist mir eher schnuppe).
    Im Moment geht E-Mail sogar wieder (heute Vormittag aber nicht), dafür ist die iDisk tot.
    Also nach 1 1/2 Wochen sollten sie es langsam _wirklich_ mal auf die Reihe kriegen.

    Auch interessant: Der E-Mail-Support antwortet mir auch nicht. Die berühmten 72 Stunden sind verstrichen… aber evtl. ist die E-Mail auch im eigenen System verschwunden?

    Ich hab schon gar keine Lust mehr zu schauen was grade geht oder nicht, ich warte noch eine Woche, wenns dann noch defekt ist, versuch ich mein Geld wieder zu bekommen (seh da aber eher schwarz)

    Antworten 
  •  FThies sagte am 22. Juli 2008:

    …läuft!

    Antworten 
  •  Barnee sagte am 22. Juli 2008:

    Warte seither vergeblich auf ein Mail, was seit mehr als 6 Stunden bei “live.de”-account abgesendet worden ist! Das ist die absolute Frechheit.
    Und noch eine unschöne Sache, die mir MobileMe immer unsympathischer werden läßt: Es gibt im Webinterface von MobileMe kein Logout mehr!!!! Wenn man in Firefox nur den Tab mit dem Webinterface abdreht und anschließend das Webinterface in einem neuen Tab wieder öffnet ist man schon eingeloggt. EIne wirklich tolle Sache ist das für Kollegen, die sich den Arbeitsplatz an einem PC teilen, diese haben dann unghinderten Zugang zu sehr privaten Informationen. Nein Danke, mir reichst langsam.

    cu Barnee

    Antworten 
  •  randy sagte am 22. Juli 2008:

    Es gehen ein ganzer Haufen anderer Dinge auch nicht! Will ein neue Nachricht verfassen, gibts zwar ein Icon zum Adressbuch, dieses ist jedoch tot…nützlich wäre auch der vCard Export.. funktioniert ebenfalls nicht, auch der vCard import läuft nicht so wie er sollte, es werden einfach Daten gekillt…

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 22. Juli 2008:

    Logout ist ganz oben rechts neben dem Suchfeld.

    Bei mir geht heute übrigens auch der IMAP-Zugang bei meinem Provider nicht und eine eine Kollegin hat Probleme mit Web.de. Ist da vielleicht mehr im Busch?

    Antworten 
  •  Barnee sagte am 22. Juli 2008:

    @Tekl
    Danke, ist aber auch wirklich ein hervorragendes und gelungenes Design: freundliches Schwarz auf freundlichem Schwarz. Der Webdesigner bekommt sicher einen 1. Preis für die sehr gute Umsetzung der Ergonomie-Richtlinien. *Ironie aus*

    Bei mir ist der MobileMe-Mailserver immer noch platt. Eine Test-Mail über ein Siemens-Netzwerk kam heute um 14 Uhr noch an, alle anderen Testmails sind bis jetzt noch nicht eingetroffen, das letzte hab ich vor 10 Minuten über eine MSN-Account an meinen MobileMe-Account abgesetzt – auch noch nicht da. Das ist der aller größte Sch**ss, den sich Apple da leistet. Man ist diesen schwachsinnigen IT-Künstlern hilflos ausgesetzt. Werd ich mir merken und vorsichtshalber meinen Account nicht mehr verlängern. Bleibt nur zu hoffen, dass Apple das registriert und dann nicht doch noch unberechtigt über die Kreditkartenangaben die Gebühren kassiert.

    Antworten 
  •  kexx sagte am 22. Juli 2008:

    Also ich bin noch in der 60 Tage testphase des alten .Mac Accounts und mir wurden die 30 Tage länger gutgeschrieben. Wenn auch ohne Mail. Bei mir läuft zur Zeit nicht die Abfrage über Mail. Webinterface komm ich rein. Weiß aber nicht ob meine Emails auch ankommen.

    Ical kann ich synchronisieren, das Adressbuch auch.

    Sonst noch was tolles neues ?

    Antworten 
  •  Erwin sagte am 22. Juli 2008:

    Ja, ich kann noch immer nicht meinen Account upgraden. Vor einer Woche habe ich eine E-Mail bekommen und wurde vertröstet.

    Antworten 
  •  Alex sagte am 22. Juli 2008:

    Hey, kurze Frage:
    Bis auf Mail funktioniert MobileMe bei mir. Habe noch Tiger drauf und vermute, dass es wegen me.com/mac.com Probleme gibt, oder? Ist da für den Tiger noch ein Update geplant? Und wenn ja, wo bleibt es!!!??

    Antworten 
  •  Barnee sagte am 22. Juli 2008:

    Nach ziemlich genau 2 Stunden ist jetzt ein weiteres Testmail auf dem MobileMe-Account eingetroffen. Ein neuerliches Testmail hat genau 1 Minute benötigt. Jedoch die Mails von heute morgen sind wohl auf der Strecke geblieben und das hat mir meine ganze Planung des heutigen Tages über den Haufen geworfen. Das bedeutet den Verlust von 1 Tag in einer wertvollen Angelegenheit. Da wirkt die Apple-Floskel mit der Entschuldigung für die “inconvenience” eher wie eine Verarschung und kann die Probleme, die mir diese Dilletanten bereitet haben auch nicht wett machen.
    Es ist ein absoluter Hohn, dass nur 1% der User davon betroffen gewesen sein sollten, dass kann Steve Jobbs jemandem erzählen, der sich die Hose mit der Kneifzange anzieht. Schaut man über den Großen Teich, da sind alle Blogs voll mit Meldungen über das Desaster. Nee mit mir nich, war ne schöne Zeit unter Dot-mac. Aber dieser Flopp hat mir gezeigt, wie IT-Krüppel großen Schaden anrichten können. Der Imageverlust, den Apple nun erleiden muss ist nichts gegen den Schaden, der mir persönlich entstanden ist und auch noch weiterhin entstehen könnte, wenn ich weiterhin bei diesem Chaotenverein bleiben würde. Das Vetrauen ist dahin. Nee mit mir nicht mehr.
    cu Apple, zum Ende des Monats werd ich wieder bei einem seriösen Anbieter unter Vertrag sein.

    Antworten 
  •  Daniel sagte am 23. Juli 2008:

    Hallo zuasmmen.
    Bei mir läuft das alles auch nicht :-( Aber wisst Ihr was ich echt “total dämlich” finde?
    Im Kalender auf me.com kann ich KEINE Erinnerungsfunkltion eingeben. Alle Termine welche ich online eintippe muss ich zuhause mit Erinnerungsfunktionen (iCal) updaten. Sorry mal, aber bescheuert ist das denn? Da macht das Webinterface 0-Sinn!!! Ich nutze es vom Geschäft aus, um Geschäftstermine auch in meinem iCal-Kalender zu haben. So bringt mir der Dienst aber nix.

    Antworten 
  •  Patrick sagte am 28. Juli 2008:

    bei mir ist folgendes – vielleicht kann mir ja einer helfen. Gestern mobileme gratis bestellt und mail funktioniert , aber in meinem iphone sind alle Kontakte und Kalender weg.Hab sie nur noch im Web -was mach ich oder das Programm falsch ?Bitte um Beiträge Gruss Patrick

    Antworten 
  •  seppweinert sagte am 31. Juli 2008:

    Hallo Ihr!
    Vielleicht können wir alle gemeinsam eine Mail an den Apple Support richten (oder direkt an Steve) und bitten, sich gnädig zu erweisen für ein preisliches Entgegenkommen. Ich habe eine Familienpackung MobileMe gekauft und habe die entsprechenden Probleme wie die “Nicht-Sync” meines iCals des iPhones. Sehr ärgerlich, wenn man das beruflich nutzt und braucht.
    Apple äußert sich -innerhalb 72 Stunden (schlimmer als die Telekom und das ist meine Meinung)- mit einer eMail die mit den Worten anfängt “Es tut uns leid, daß (…) Die Ingenieure arbeiten an dem Problem”.

    Die MobileMe eMail Adresse funktioniert einwandfrei. Das iPhone Adressbuch war in den ersten Tagen öfter mal völlig leer und dann gings aber. Seitdem -außer der schleichenden Langsamkeit der ganzen Sache, z.B. beim Suchen- geht es jetzt ohne größere Probleme.

    Was haltet Ihr von einer “Massen-Beschwerde-Mail”???
    Wir sind keine Caritas-Fangemeinde, die den Apple Großaktionären die Aktien mit unserem Geld pushen muß! Wir bezahlen für ein Produkt und das sollte laufen! Ich habe ehrlich gesagt auch kein Mitleid mit mit Apple wegen des schlechten Dollarkurses…

    Im Übrigen habe ich NICH NIE etwas Schlechtes über Apple verlauten lassen. Immer nur Empfehlungen, Empfehlungen, Empfehlungen für Apple.
    Es grüßt Sepp

    Antworten 
  •  Urban sagte am 4. November 2008:

    Hallo,
    mit geht es wie Patrick, es scheint alles zu funktionieren, aber beim Einrichten des iPhone3G waren alle Kontakte und Kalendereinträge weg.
    Ich dachte es ist dann in 20 min. wieder von der Wolke auf dem iPhone. Das war gestern um 14.00 Uhr!
    Der sync von Outlook 2007 auf die Wolke klappte, das heist dort ist alles drauf!
    Was muss ich denn jetzt noch einstellen, gibt es ein Programm, oder Icon der Wolke auf dem iPhone?
    Bin für jeden Rat dankbar!
    LG A.Urbanus

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de