MACNOTES

Veröffentlicht am  25.07.08, 21:29 Uhr von  ml

Test: Gear4 DUO

Gear4 DUO Anfang Juni stellte Gear4 auf einer Pressekonferenz in der Nähe von München ihr neuestes iPod-Produkt, das Lautsprechersystem DUO, vor. Wir waren damals live dabei und konnten gleich ein Testgerät mitnehmen.

Der Gear4 ist für knapp 200 Euro im Fachhandel zu haben und in unserem Praxistest musste der Soundzwerg zeigen, was er leistet und wie er sich im Alltagsbetrieb schlägt.

Lieferumfang
Der Gear4 DUO besteht aus zwei Teilen: dem Subwoofer und einer Satelliteneinheit für den mobilen Einsatz. Die Satelliteneinheit wird durch zwei Magneten am Subwoofer gehalten. Allerdings sind diese Magneten etwas zu schwach ausgelegt, denn schon leichtes Kippen der gesamten Station genügt, damit das Mobilteil aus seiner Verankerung fällt. Das Problem verstärkt sich noch, wenn ein iPod in der Station steht, da das Mobilteil dadurch kopflastiger wird.
[nggallery id=394]Die DUO-Station wird über das mitgelieferte Netzteil mit Strom versorgt. Bei unserem Gerät war neben dem Standardnetzkabel noch eins mit US-Stecker beigelegt. Das netzseitige Kabel des Netzteils ist nur ca. 30cm lang. Dafür ist das Kabel auf der Niederspannungsseite um so länger. Durch diese Konfiguration lässt sich das Netzteil gut hinter Schrankwänden o.ä. verstecken und hängt nicht sinnlos in der Luft.
[nggallery id=395]Der iPod oder das iPhone werden in eine einklappbare Schale an der Frontseite des Mobilteils gesteckt. Für die unterschiedlichen Generationen und Modelle von iPods legt Gear4 dem DUO insgesamt 5 Adapter bei, damit das Abspielgerät immer sicher in der Station steht. Damit sich der DUO auch bequem vom Sofa aus bedienen lässt, liefert Gear4 eine Fernbedienung mit, mit der sich der iPod komplett steuern lässt. Alternativ zum Dock-Anschluss verfügen sowohl der Subwoofer als auch das Mobilteil auf der Rückseite über einen Standard-Klinkeneingang.

Verarbeitung
Der Gear4 DUO ist insgesamt gut verarbeitet. Die Materialien machen einen hochwertigen Eindruck. Es stören keine scharfen Kanten und bis auf die eingangs erwähnten schwachen Haltermagneten macht das Gerät einen soliden Eindruck. So sind es einige wenige, kleine Details, die den Eindruck eines Spitzenprodukts trüben. Das Mobilteil besitzt an der Rückseite einen An- und Ausschalter, wie er sich früher an billigem Kinderspielzeug fand und für 50 Cent im Conrad zu finden ist. Auch das Netzteil scheint irgendwo bei einem Billiganbieter erworben worden zu sein, denn in Sachen Standby-Verbrauch fiel es in unserem Test stark negativ auf. Doch dazu später mehr.
[nggallery id=396]Funktionsumfang
Der Gear4 DUO ist dazu da Musik abzuspielen. Eingangssignale nimmt er über den Dock-Anschluss direkt vom iPod oder iPhone entgegen. Alternativ kann man ihn auch über einen Klinkeneingang beliefern. Laut Datenblatt liefert der DUO eine Soundleistung von insgesamt 38 Watt, wobei der Subwoofer 20 und das Mobilteil 18 Watt leisten. Das klingt für die Größe des DUOs interessant und in der Tat kann der Zwerg ganz schön Krach machen.

Der DUO besteht wie eingangs erwähnt aus dem Subwoofer und einer Satelliteneinheit. Die Satelliteneinheit lässt sich einfach vom Subwoofer ab- und dann z. B. mit in den Garten oder auf den Balkon nehmen. Strom erhält das Mobilteil über einen eingebauten Akku, der bis zu 5 Stunden mobilen Musikgenuss ermöglicht. Zum Aufladen der Akkus kann man das Mobilteil entweder wieder an den Subwoofer hängen oder das Netzteil auch direkt daran anschließen. Erfreulich ist, dass der Akkutausch auch für den normalen Anwender möglich sein wird, da dieser sich hinter einer angeschraubten Abdeckung befindet. Zudem will Gear4 in den nächsten Wochen noch ein Travel-Pack bestehend aus Ersatzakku und Tasche für den DUO auf den Markt bringen.
[nggallery id=397]Den Betriebszustand zeigt der DUO mit Hilfe zweier LEDs an. Leuchtet diese blau, so ist die Station eingeschaltet. Im Standby-Zustand leuchtet ein rote LED im Dauerbetrieb. Im Standby-Zustand leistet sich der DUO mit 10,5 Watt Leistungsaufnahme einen groben Patzer. So etwas ist heutzutage einfach nicht mehr zeitgemäß. Schaut man etwas genauer hin, dann merkt man, dass allein über 6 Watt auf das billige Netzteil gehen. Für den Preis von 200 Euro darf man an dieser Stelle deutlich bessere Qualität erwarten.

Bedienung
Der Gear4 DUO verfügt nur über drei Bedienknöpfe am Mobilteil. Damit lässt sich die Station in den Standby versetzen und die Lautstärke regeln. Alle weiteren Funktionen werden über die Fernbedienung gesteuert. Diese verfügt über ein Bedienkreuz mit dem das Drehrad des iPods nachempfunden ist. Etwas gewöhnungsbedürftig ist allerdings, dass sich innerhalb des Bedienkreuzes die Wiedergabe- und nicht die Enter-Taste befindet.
[inspic=1434,,fullscreen,435]Ansonsten kann man über die Fernbedienung die Lautstärke regeln bzw. die Station komplett stumm schalten. Außerdem lässt sich noch der Shuffle- bzw. Repeat-Modus direkt über die Fernbedienung aktivieren. Im Test fiel auf, dass die Reaktion auf Eingaben auf der Fernbedienung manchmal recht träge erfolgte. Ob das an teilweise schlechter Sicht zwischen Station und Fernbedienung lag oder ob die Signale von der Fernbedienung einfach zu langsam verarbeitet werden ließ sich nicht verifizieren.

Audioqualität
Die Audioqualität des DUO hinterließ in unserem Test nur einen zufriedenstellenden Eindruck. Generell neigt die Station dazu zu übersteuern und die Musik dabei zu verzerren. Zudem fiel negativ auf, dass die Musik sehr stark basslastig ist. Erst nachdem am iPod die Equalizereinstellung “Bass reduzieren” eingestellt wurde, konnte man entspannt der Musik lauschen.
[nggallery id=398]Ein entgegengesetzes Bild erhält man, wenn man nur mit dem Mobilteil unterwegs ist. Hier fehlt eindeutig die Basswiedergabe durch den Subwoofer und der Klang fällt auf Küchenradio-Niveau ab. Die Situation etwas verbessern kann man mit der richtigen Equalizereinstellung am iPod. Um auf Reisen etwas Musik zwischendurch zu hören mag das ausreichen, aber um damit, wie in der Werbung suggeriert, die Gartenparty anzuheizen, reicht die Audioqualität des Mobilteils einfach nicht aus.

Ein weiterer Punkt, der während des Tests noch aufgefallen ist, ist das die Station im Standby-Betrieb ganz leicht rauscht. Hier scheint keine vollständige Abschaltung stattzufinden, denn schaltet man das Mobilteil am Schiebeschalter auf der Rückseite direkt aus, verschwindet auch das Rauschen.

Fazit
Der Gear4 DUO ist eine hübsche und funktionale iPod-Station. Das Gerät ist gut verarbeitet und die voll funktionale Fernbedienung ermöglicht die bequeme Navigation im iPod-Menü. Mit den richtigen Equalizereinstellung ist der Klang der Station recht gut. Abstriche muss man naturgemäß bei der Basswiedergabe des Mobilteils machen.

Es fällt auf, dass Gear4 dem mit dem DUO selbst erhobenen Anspruch auf höchste Qualtität nicht ganz gerecht wird. Das miese Netzteil mit seinem hohen Standby-Verbrauch und die billige Materialauswahl an einigen Stellen sind bei einem 200-Euro-Gerät nicht angemessen. Alles in allem können wir für den Gear4 DUO deshalb nur 3,5 Punkte vergeben.

3.5/5Testurteil: 3,5/5 Macs
Bezeichnung: Gear4 DUO
Hersteller: Gear4
Preis: 199,00 Euro

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Konstantin sagte am 25. Juli 2008:

    du hast eine rose mit brief bekommen. oder hinterlassen. :-)

    Antworten 
  •  ml sagte am 26. Juli 2008:

    Erst wenn du lesen kannst, was auf dem Zettel steht, mache ich mir ernsthaft Sorgen.

    Antworten 
  •  ac sagte am 26. Juli 2008:

    Hmm, solange Photoshop noch einen Gaußschen Weichzeichner als Filter besitzt, ist alles in Butter :)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de