MACNOTES

Veröffentlicht am  28.07.08, 12:52 Uhr von  

Notizen vom 28. Juli 2008

Notizen
Erster offizieller Blog von Apple
Auf Geheiß vom Chef Steve Jobs höchstpersönlich gibt es nun endlich den ersten offiziellen Firmen-Blog aus dem Haus Apple: MobileMe Status soll wie der Name schon vermuten lässt über den aktuellen Status vom MobileMe Dienst informieren. Was auch dringend nötig ist, wenn man anderen Bloggern trauen kann…. Die Probleme mit MobileMe reißen nicht ab, da ist ein wenig Krisen-PR per Blog dringend angeraten.

Verschlüsselung bei Google Mail
Google Mail hat eine neue Einstellmöglichkeit hinzu bekommen. Unter “Einstellungen” / “Browserverbindung” kann man nun standardmäßige Verschlüsselung einstellen, jedoch funktioniert das nur wenn das Webinterface direkt und nicht ein Client benutzt wird.

Weitere iPhone-Anbieter in UK
Es wäre ein schönes Zeichen: Bislang gab es in Großbritanien nur einen exklusiven Anbieter für das iPhone, nämlich O2. Nun ist Orange im Gespräch als zweiter Provider. Hintergrund ist der zum Jahresende auslaufende Vertrag zwischen O2 und Apple, nun ist Zeit für die Gerüchteküche. Omio behauptet beispielsweise, dass bereits ab Oktober das iPhone auch über Orange vertrieben werden könnte. Die Argumentation ist nur etwas verrückt: Man hätte sich entschlossen mehrere Anbieter zuzulassen, da gerade in UK viele iPhones im Umlauf sind, die nicht mit O2-SIM-Karten bertrieben werden.

Software-Updates
Michael Göbel von MyOwnApps hat sein Schreibprogramm “Schreiben” auf Version 3.1.1 inklusive neuer deutscher Lokalisierung heraus gegeben. Gibt es für Tiger und Leopard, Kostenpunkt 6,95€. Bereits am Wochenende erschien TimeMachineEditor 2.0. Die 2.0 erlaubt weitere Einstellungen für das TimeMachine Backup wie Termingebundene Backups zu bestimmten Zeiten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 10 Kommentar(e) bisher

  •  tl sagte am 28. Juli 2008:

    So viel Glück wie die Engländer werden wir wohl hierzulande nicht haben. Sicher läuft der Vertrag mit T-Mobile bis 2038 und nicht am Jahresende aus. ;-)

    Antworten 
  •  Sanne sagte am 28. Juli 2008:

    Hat jemand schon den TimeMachineEditor ausprobiert? Ich finde das Tool eigentlich ganz spannend, jedoch erscheint mir die Webseite etwas dürftig (kein Kontakt, kein Impressum usw.)

    Antworten 
  •  nd sagte am 28. Juli 2008:

    Tilo, mal doch nicht den Teufel an die Wand ;)

    Sanne, ich nutze vor allem TimeMachine Scheduler (http://www.pimp-your-mac.de/50226711/timemachinescheduler.php), Den Editor habe ich nun heute runter geladen, jetzt wird getestet – warten wir mal was da kommt… Impressum oder nicht, das ist leider bei vielen Websites der Fall. Versteckt haben sie etwas die Kontaktmail (steht aber auf der Seite!) und sie haben eine Link zur Firmen-Webpage http://www.gafmediastudio.com.

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 28. Juli 2008:

    erwähnt doch mal das google mail jetzt auch caldav unterstützt und damit langsam wirklich zu einer guten alternative zu mobile me wird.

    Antworten 
  •  sebster sagte am 28. Juli 2008:

    Es ist DAS Blog, nicht der Blog! Da rollen sich mir schon wieder die Zehennägel auf…

    Antworten 
  •  nd sagte am 28. Juli 2008:

    sebster, freut mich bei dir solche Emotionen hervorgerufen zu haben ;)

    Antworten 
  •  Me sagte am 28. Juli 2008:

    Verschlüsselter IMAP- und POP3-Zugriff funktioniert übrigens schon. Mit Clients sind wohl eher Tools wie der Google Notifier gemeint, wobei ich vermute, dass das auch bald funktioniert.

    Antworten 
  •  Achim Meurer sagte am 29. Juli 2008:

    MobileMe Status ist doch kein Blog. Nur weil es News aus der Firmenseite gibt, heisst es doch nicht, dass dies ein Blog ist. Dazu gehört mehr!! Die Status-News sind einfache News – mehr nicht.

    Antworten 
  •  Takeo sagte am 29. Juli 2008:

    @Achim Meurer
    na ja, man kann diese Seite schon als Blog bezeichnen, da der Betreiber es immerhin nicht einfach in Stichworten reinklatscht, sondern tatsächlich einen Text verfasst, der ein wenig Hintergrundinformationen preisgibt – solche Blogs betreiben Microsoft etc. auch.

    Antworten 
  •  nd sagte am 29. Juli 2008:

    @Achim Meurer:
    Was fehlt sind die Kommentare – aber sonst ist doch alles wie in einem Blog. Rss, Zeitlinie, recht einfache Sprache… Ich hoffe so auf einen ersten richtigen Apple-eigenen Blog, das MUSS er einfach sein!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de