MACNOTES

Veröffentlicht am  22.08.08, 7:53 Uhr von  

iPhone: Start in 21 weiteren Ländern

iPhone 3G Heute startet das iPhone 3G in 21 weiteren Ländern bzw. ist aufgrund der Zeitverschiebung schon in einigen weiteren Ländern gestartet. Den Anfang machten heute die Philippinen, wo Globe Telecom das iPhone mit einer großen Launch-Party willkommen hieß.

Erfreulich für griechische Kunden dürfte sein, dass aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen in Griechenland das iPhone 3G auch in einer Unlocked-Variante verkauft werden muss. Wie in Italien verlangt Vodafone dafür 499 Euro für das 8GB-Modell und 569 Euro für das 16GB-Modell. Wie bei TUAW zu lesen ist, funktioniert auf dem iPhone aber die Eingabe griechischer Buchstaben noch nicht, so dass Benutzer hier auf “Greeklish” angewiesen sind, d.h. griechische Buchstaben durch lateinische ersetzen müssen.

Die weiteren Länder, in denen das iPhone heute startet sind: Argentinien, Chile, Kolumbien, Tschechische Republik, Ecuador, El Salvador, Estland, Guatemala, Honduras, Ungarn, Indien, Litauen, Paraguay, Peru, Polen, Rumänien, Slowakei und Uruguay. Man erkennt, dass der Schwerpunkt deutlich in Südamerika zu finden ist, aber auch in Europa werden weitere weiße Flecken auf der Landkarte getilgt. Eine Übersicht über die jeweiligen Mobilfunkanbieter findet sich bei TUAW.

Einer Reuters-Meldung von gestern zufolge, wird das iPhone ab Oktober auch in Russland zu haben sein. Apple habe einen entsprechenden Vertrag mit dem größten Mobilfunkanbieter Russlands MTS abgeschlossen berichten entsprechende “Marktquellen”.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  florian sagte am 23. August 2008:

    Das ist doch mal eine schöne Nachricht. Mal schauen, ob ich auf Kreta eins bekomme…

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de