MACNOTES

Veröffentlicht am  27.08.08, 13:21 Uhr von  ml

Apple vs. Psystar, Psystar vs. Apple

Apple Der Streit zwischen Apple und Psystar geht in die nächste Runde. Nachdem Apple am 3. Juli Klage gegen Psystar wegen des Vertriebs illegaler Kopien von Mac OS X erhoben hatte, antwortet Psystar jetzt mit einer Gegenklage. Psystar produziert und vertreibt den sogenannten Open Computer, einen Billig-Mac-Clone, auf denen Mac OS X läuft. Da Apples Betriebssystem fremde Hardware nicht von Hause aus unterstützt bedient man sich bei Psystar deshalb der Hilfe von Open-Source-Projekten, um Mac OS X auf der eigenen Hardware zum Laufen zu bekommen.

In der jetzt erhobenen Gegenklage macht Psystar geltend, dass die Bestimmungen in den Lizenzbedingungen von Mac OS X gegen zwei US-Bundesgesetze verstoßen und damit insgesamt ungültig seien. Konkret sollen die Bestimmungen gegen den Clayton Antitrust Act und den Sherman Antitrust Act verstoßen, denn die Kopplung von Hardware und Software bei Apple ist laut Psystar dazu geeignet, das Hardware-Monopol von Apple zu verteidigen.

[nggallery id=422]Quelle: Psystar

Interessant dürfte in diesem Zusammenhang sein, ob das Gericht ein Hardware-Monopol von Apple erkennen kann bzw. wie ein solches begründet würde. Per Definition ist ein Monopol eine Marktsituation in der es für ein ökonomisches Gut nur einen Anbieter oder Nachfrager gibt. Es wird also spannend zu beobachten, ob der Mac im juristischen Sinne ein eigenständiges ökonomisches Gut darstellt oder ob er nicht doch eher als Computer einzuordnen ist.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  fladmad sagte am 27. August 2008:

    also ich finde es total schlecht was da psystar abzieht… apple denkt sich schon etwas dabei das es mac os x nicht für jeden x beliebigen pc gibt… siehe windows.. mac os x auf jeden x beliebigen pc würde ein haufen probleme in sachen treiber usw mit sich bringen… ich finde diese klagerei zum brechen wenn die leute mac os x wollen sollen sie es sich kaufen… die hardware ist sau geil und das system perfekt darauf abgestimmt… das hat nunmal seinen preis…. ich bin auch nicht grad der großverdiener… immer das ganze gemeckere das es so teuer ist kotzt mich an…. es gibt pc´s die sind sogar teuer.. oder das windows vista ultimate kostet auch mehr als os x…. aber das vergessen alle….

    Antworten 
  •  daniel sagte am 29. August 2008:

    Ich finde es wirklich stark! Vllt. Wieder irgendwelche Studenten, die schauen wollen, ob sie damit durchkommen. Ich denke nur deshalb wurde Psystar gegrüNdet :D

    Antworten 
  •  Simón sagte am 29. August 2008:

    Ich stimme fladmad vollkommen zu, bei den Macs (und den anderen Plattformen von Apple, auf denen OS X läuft) geht es doch vorallem um das Gesamtkonzept und das (nahezu) perfekte Zusammenspiel zwischen Hardware und Betriebssystem (sprich OS X). Apple hat meiner Meinung nach Recht mit seiner Klage, Psystar (hoffentlich) nicht.
    Aber so wie das aussieht wird es wohl wieder zu einer außergerichtlichen Einigung kommen…

    Antworten 
  •  lonstud sagte am 1. September 2008:

    Per Definition ist ein Monopol eine Marktsituation in der es für ein ökonomisches Gut nur einen Anbieter oder Nachfrager gibt

    monopol = ein anbieter
    monopson = ein nachfrager

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de