News & Rumors: 1. September 2008,

Notizen vom 01. September 2008

Guy Kawasaki gibt iPhone-Akku-Tipps
Guy Kawasaki gibt in seinem Blog einige Tipps mit denen er sein iPhone 3G auf eine Standbyzeit von gut 37 Stunden gebracht hat: Wlan, 3G-Empfang, Ortsbestimmung und Bluetooth ausschalten, kein Pushempfang für E-Mails (einmal in der Stunde automatiscch abrufen lassen reicht ihm), MobileMe synct lediglich Bookmarks, Exchange die restlichen Daten.

Apple räumt ab: „Digital Lifestyle Award 2008“
Neun Kategorien, vier Auszeichnungen für Apple. Apple hat am Freitagabend bei der Preisverleihung „Digital Lifestyle Award 2008“ während der IFA ordentlich abgeräumt. Die Auszeichnungen wurden vergeben für: Die besten Handys: Apple iPhone 3G, die besten Lifestyle-Notebooks: Apple MacBook Air, die besten MP3-Video-Player: Apple iPod touch, best Brand: Apple. Der „Digital Lifestyle Award 2008“ bezeugt aus Verbrauchersicht besonders überzeugende Antworten auf Wünsche und Bedürfnisse rund um den „Digital Lifestyle“.

ChangeWave-Studie
Laut einer neuen Studie von ChangeWave.com ist Apple einer der begehrtesten Marken in den USA. 4.000 Befragungen wurden durchgeführt. Unter denen die sich demnächst einen neuen Computer zulegen wollen, planen 32% einen Apple zu kaufen. Damit legte Apple in den wirtschaftlich schlechten Zeiten als einzigste Marke zu.

Software-Updates
Der WYSIWYG Editor Flux hat in Version 1.4 ein neues User Interface bekommen. BombDunk 1.0 ist ein Mischung zwischen Minesweeper und Sudoku. Midnight Apps hat von dem Finanzprogramm Cha-Ching Version 2.0b5 zum Download bereit gestellt.



Notizen vom 01. September 2008
4,4 (88%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 6 Kommentar(e) bisher

  •  Denny (1. September 2008)

    37 Stunden mit allen Features abgeschaltet, die das iPhone erst interessant machen. Na herzlichen Glückwunsch, Apple.

  •  nd (1. September 2008)

    Ja, very strange…
    Telefonieren ist übrigens bei Guy auch nicht so… ab und zu ein paar Minütchen, das muss dann reichen ;)

  •  empty (1. September 2008)

    das Wort „einzigste“ gibt es nicht.
    Von „einzig“ gibt es nämlich keine Steigerung.
    Kommt der Autor aus dem Raum Franken? :-)

  •  nd (1. September 2008)

    Hallo empty,
    …ne aus dem Raum Hannover…
    Stimmt schon einzigste wäre wohl ein Hyperlativ, ist aber als Vergleich laut Duden erlaubt (Stilmittel).

  •  Floehle (1. September 2008)

    Ich selbst habe mir vor kurzem auch das 3G zugelegt und bin recht enttäuscht was die Akku-Laufzeit angeht. In meiner „Probierphase“ hielt der Akku keine 5 Stunden durch! UMTS, Zocken, Mailen, Musik, YouTube…. wurde zwar sehr beansprucht doch das ist eindeutig zu wenig!

  •  nd (1. September 2008)

    Ich kenne das Problem mit der Akkuleistung nur aus zweiter Hand, da ich selbst kein iPhone hab – mein Freund ist aber regelmäßig am verzweifeln. Vor allem die ersten paar tage war es echt traurig, wenn du noch überall ausprobieren und rumzeigen möchtest was das iPhone so kann…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>