Review: 4. September 2008,

Testtagebuch: Devil May Cry 4 #1: Matrix im Schatten

Devil May Cry 4
Devil May Cry 4

Man soll Eindrücke festhalten, wenn sie einem begegnen. Das tue ich hiermit, denn Devil May Cry 4 fesselt mich heute schon den ganzen Tag über. Mission nach Mission stelle ich fertig und mir fallen aber immer mehr Detailunschönheiten auf der PlayStation 3 auf.

Nicht nur, dass manche Umgebungsgrafiken total pixelig ausschauen, die Schattenspiele von Bäumen, während der Wind ihre Blätter wiegt, wirken wenig glanzvoll. Stattdessen schaut die dunkle Gloria eher aus wie Space Invaders, oder eben ein Matrix-Bildschirmschoner.

Man merkt, dass ich im Meckern ein Großer bin. Doch das soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Inszenierung von DMC 4 durchaus gelungen ist. Es könnte – klar – noch runder laufen, und an eine hollywoodreife In-Szene-Setzung wie bei Metal Gear Solid 4 muss man erst noch herankommen.



Testtagebuch: Devil May Cry 4 #1: Matrix im Schatten
3,5 (70%) 10 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>