News & Rumors: 8. September 2008,

no-reply@me.com

Und wieder eine Phishing-Attacke gegen MobileMe-User. Wie AppleInsider ausführlich zeigt, sind neue Spammails unterwegs, mit denen Accountdaten und Zahlungsinformationen abgefischt werden. Die Mails stammen von no-reply@me.com und verwenden Appletypische Gestaltungselemente inklusive einer Domain, die ….www.apple.com… enthält.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 9 Kommentar(e) bisher

  •  chris (8. September 2008)

    Es ist so weit, apple bekommt auch endlich was er verdient, erst mangelnde hardware und unzufriedene Kunden, arrogante hotline, und das ist nicht genug, iphone Politik aller letzte, ich finde es gut wenn bald auch Spam und Häcker auf die Betriebsystem leopard angreifen, steve du hast so viel Geld verdient und dein mac Fan gemeinde allein gelassen, weiter so,

  •  Passy (8. September 2008)

    Also ich bin voll und ganz mit meinen Apple Produkten zu Frieden.

  •  nd (8. September 2008)

    Uh… apple-bashing heute hier im ganz großen Stil :) Naja, ich wunder mich trotzdem das MobileMe so gern abgefischt wird. Allein gelassen fühle ich mich dennoch nicht.

  •  TomTom (8. September 2008)

    @chris
    Mensch, Mensch, nee.. Junge, Junge. Jetzt hast du es _uns_ aber mal so richtig gezeigt. Du bist mit Sicherheit ein MS-Kiddie mit GaNgStA-Pic in MSN-BunNy-List und so. Klasse Sache!

    @topic
    Man kann nur hoffen, dass das eine Seltenheit bleibt.

  •  Jim Panse (8. September 2008)

    @Chris, hast du keine Hausaufgaben zu machen? Oder hast du heute wieder die Schule geschwänzt? So wird das nichts mit der Versetzung in die dritte Klasse…

  •  Rune (8. September 2008)

    An den Zweitklässler da oben Hacker wird außerdem mit a und nicht mit ä geschrieben!Sechs setzen !

    Zum Post: Bin Mobile Me Nutzer und Iphone Besitzer und kann mich nicht beschweren!

  •  -martin (8. September 2008)

    Deswegen mag ich Macnotes!
    @Redaktion: Macnotes ist so beliebt, dass sogar nicht Apple Fans/Freaks hier lesen. Ihr habts echt drauf =)
    Zum Artikel:
    Dadurch wird der Fehler umso schneller behoben, denk ich mal.

  •  -martin (8. September 2008)

    @ Rune: zwischen oben und Hacker gehört ein Komma =P
    Sorry, musste einfach sein…

  •  Ich (8. September 2008)

    Finde es gut, daß nun hoffentlich auch die Mac-Anwender nicht mehr blauäugig im Netz surfen.
    Bisher hörte ich immer: Ich habe einen Mac gekauft, da kann mir doch nichts mehr passieren. Dass die meisten Schadprogramme und Phising-Aktionen nur erfolgreich sind, weil die Leute ihr Hirn ausschalten, wird nun hoffentlich wieder in die Köpfe der Mac-Anwender rücken.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>