News & Rumors: 9. September 2008,

Größe von Sparseimage-Dateien manuell reduzieren

F&AIm Gegensatz zu den normalen Images bieten Sparseimages und Sparsebundles die Möglichkeit, dass diese bis zu einer vordefinierten Größe mitwachsen. Doch die Reduzierung funktioniert nicht automatisch.

Für diesen Fall kann manuell über das Terminal ein Befehl ausgeführt werden, der die Größenanpassung vornimmt. Dazu muss nur folgendes getan werden:

  1. Terminal öffnen.
  2. Zum entsprechenden übergeordneten Ordner wechseln.
  3. hdiutil compact <Name des Sparseimages oder Sparsebundles>” in das Terminal eingeben.
  4. Ein eventuell vorhandenes Passwort eingeben.
  5. Nach einigen Punkten gibt das Terminal zurück, wieviel Speicher mit dem Befehl gewonnen werden konnte.
  6. Fertig!

Auf diesem Wege lassen sich alle mitwachsenden Images und Bundles manuell in der Größe anpassen. Dabei werden keine Daten gelöscht, es kann also in der Regel ohne die Angst eines Datenverlustes durchgeführt werden, ein Backup ist dennoch immer ratsam.

Größe von Sparseimage-Dateien manuell reduzieren
4,14 (82,86%) 21 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  Konstantin (9. September 2008)

    schön. und was ist das oder wofür braucht man das?

  •  Hans (9. September 2008)

    Vorsicht ist allerdings geboten, wenn man ein unkomprimiertes Image erstellt hat, da dieses durch diesen Befehl komprimiert wird !!! -> kann sehr lange dauern !

  •  ff (9. September 2008)

    Um beispielsweise eine Sparseimage-Datei manuell zu reduzieren. Es wird also nur benötigt, wenn ein Image mit einer Größe von 25 GB erzeugt wird und dann nur 13 GB benötigt werden, weil man beispielsweise Dateien entfernt, dann werden trotzdessen 25 GB belegt. Wenn man dann ohne ein neues Image zu erzeugen die Größe anpassen will um Speicherplatz wieder frei zu geben, wird dieser Befehl benötigt.

    @Hans: In der Regel sollte aber die Komprimierung eines Images dann auch nicht länger dauern als normal für die jeweilige Größe.

  •  Ivonne (16. Mai 2016)

    Hört sich alles toll an aber wie wechsele ich „Zum entsprechenden übergeordneten Ordner“ im Terminal? Und woher weiss ich, was der entsprechend übergeordnete Ordner ist?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>