MACNOTES

Veröffentlicht am  9.09.08, 20:51 Uhr von  

Let’s Rock: Der Ticker zum Nachlesen

Let's Rock Hier könnt ihr nochmal unseren Live-Ticker zum Let’s-Rock-Special-Event vom 9. September 2008 nachlesen. Apple hatte zu diesem Event in das Yerba Buena Center for the Arts geladen.

Im Vorfeld wurde die Vorstellung von iTunes 8, neuen iPod nanos und der iPhone Software 2.1 erwartet.

Damit beenden auch wir unsere Berichterstattung an dieser Stelle. Wir werden versuchen im Laufe des Abends noch ein paar mehr Details zu den neuen iPods und iTunes zu recherchieren und dann natürlich euch zu präsentieren.

Danke, dass ihr den Ticker bei Macnotes verfolgt habt.

Steve beendet das Event und bedankt sich nochmal bei allen für’s Kommen.

Jetzt bedankt sich Jack noch artig bei Apple, sie hätten ihn immer gut unterstützt. Dem Publikum hat der Auftritt gut gefallen, es gibt großen Applaus.

Jack singt immer noch. Lustigerweise keinen Rock (passend zum “Let’s Rock”) sondern eher Folk.

Noch etwas Musik… und was kommt dann? (Engadget)

Jetzt kommt noch ein Musik-Gast auf die Bühne: Jack Johnson

Er hat über 60 Millionen Alben verkauft und er ist der #1-Artist im iTMS.

Jetzt geht es nochmal um iPod und iTunes. Bislang 160 Millionen verkaufte iPods…

Steve: Wir sind für die kommende Weihnachtssaison gut gerüstet …

Das Update soll am Freitag für alle kostenlos verfügbar sein.

Jetzt geht es um die iPhone-Firmware 2.1.

Sie soll viele Fehler beheben: Weniger Abstürze von Programmen, längere Batterielaufzeit, weniger abgebrochene Gespräche, schnelleres Backup

Schaut man sich die Demo so an, dann könnte man meinen Apple will Nintendo herausfordern, denn der iPod touch macht auch als Spielekonsole eine gute Figur.

Need for Speed (Engadget)

Es wird ab heute drei Modell geben: 8GB für $229, 16GB für $299, und 32GB für $399

In Euro dürften die Preise etwa ähnlich liegen.

Es wird ab heute drei Modell geben: 8GB für $229, 16GB für $299, und 32GB für $399

Der iPod touch soll 36 Stunden Musik und 6 Stunden Video abspielen können.

Phil darf auch noch “Need for Speed” spielen, die Graphik sieht sehr fein aus.

Ok, Steve ist zurück auf der Bühne.

Real Soccer 2009 (Engadget)

RealSoccer 2009 (Gizmodo)

Ok, was haben wir bis jetzt: iTunes 8, einen neuen iPod nano und einen überarbeiteten iPod touch. Was hat Steve noch in petto?

Phil darf immer noch spielen, jetzt “Real Soccer 2009″

Steve bittet Phil Schiller auf die Bühne. Er darf jetzt “Spore” demonstrieren.

Nike+ und der iPod touch (Engadget)

Steve zeigt eine kleine Demo. Konnte man früher auch schon Playlists auf dem iPod touch anlegen?

Steve gibt bekannt, dass bereits 100 Millionen Apps aus dem AppStore geladen wurden.

Der Empfänger für Nike+ ist schon im iPod touch verbaut, man braucht nur noch den Sensor für den Schuh.

Natürlich wurde auch Genius in den touch integriert.

Die Benutzeroberfläche wurde ebenfalls verbessert, zudem Nike+ integriert.

Der neue iPod touch von der Seite (Gizmodo)

Neu sind Lautstärkeregler an der Seite und ein eingebauter Lautsprecher für den kurzweiligen Musikgenuss zwischendurch.

Neue Kopfhörer mit Steuerung für den iPod (Engadget)

Falsch, er behält sein Display und das Design verwendet Stahl.

Weiter geht es mit dem iPod touch. Er behält sein Design, wird aber flacher.

Jetzt wurde noch eine neue Werbung gezeigt.

Außerdem wird es neue In-Ear-Kopfhörer mit drei Größenaufsätzen für 79 Dollar geben.

Für den nano wird es als Zubehör neue Kopfhörer mit einen Pause/Abspielen-Knopf geben, zwei mal drücken springt zum nächsten Lied, drei mal zum vorhergehenden, außerdem wird ein Mikrophone integriert sein.

Der 8GB-iPod soll in den nächsten Tagen im Handel sein, das 16GB-Modell hoffentlich zum Wochenende.

Sorry, die Farben sind mehr wie beim Regenbogen, von lila über orange bis rot

Der Nano kommt in vielen neuen Farben daher: hellblau, lila, orange, grün und pink

Für das 8GB-Modell werden 149 Dollar fällig, 16GB kosten 199 Dollar.

Zudem wurde beim neuen Nano auf die Umweltverträglichkeit geachtet und u.a bleifreies Glas, kein Arsen, Quecksilber usw. verwendet.

Der nano soll 24 Stunden Musik spielen, Videos kann man 4 Stunden lang schauen.

Noch ein Farb-Bild der neuen nanos (Gizmodo)

Neue Funktion: Wenn man den iPod schüttelt, dann springt er in den Shuffle-Modus. Großes Gelächter vom Publikum

iPod nano 4G: in bunt und mit Farbe (Engadget)

Dreht man den iPod nano auf die Seite, dann wechselt die Darstellung in den Coverflow-Modus. Das funktioniert auch mit Videos.

Außerdem wurde eine Aufnahme-Möglichkeit integriert, die automatisch anspringt, wenn ein Mikrofon erkannt wird.

Videos am iPod nano 4G: einfach drehen (Engadget)

Zudem lässt sich die Genius-Funktion auch auf dem iPod nutzen.

Die Benutzerführung wurde überarbeitet und aus dem iPod touch wurde der Beschleunigungssensor integriert.

Das Design ist leicht oval, sogar die Frontscheibe aus Glas ist gewölbt.

Neues UI auf dem iPod nano 4G (Engadget)

Er sieht genauso wie auf den ersten Spy-Pics gezeigt aus. Er ist wie die erste und zweite Generation, nur noch dünner und leicht oval.

Der iPod nano 4G – wieder schlanker geworden (Engadget)

Den ersten Nano gab es 2005 und jetzt wird es einen neuen geben.

Deshalb soll es jetzt um ein paar neue Produkte gehen, los geht es mit dem Classic, den es in zwei Varianten gab.

Die dickere davon wird heute eingestellt. Das dünnere wird auf 120GB Kapazität verbessert und soll 249 Dollar kosten.

iPod Classic “nur noch” mit 120GB (Engadget) (Anm.: liegt das am Foto oder ist das gar kein schwarzer Pulli?)

Inzwischen wurden ingesamt über 160 Millionen iPods verkauft.

Jetzt geht es um den iPod und Steve präsentiert aktuelle Zahlen zum Marktanteil: 73,4% für den iPod, dann folgen “Andere” mit 15,4%, Sandisk mit 8,6% und Microsoft mit 2,6%

Inzwischen gibt es für den iPod über 5000 Zubehörteile und manche Firmen kündigen diese sogar schon an bevor es das entsprechende Produkt von Apple überhaupt gibt …

iTunes wird es noch heute als kostenlosen Download geben.

DIe Genius Sidebar (Gizmodo)

Bis jetzt alles Funktionen, die so auch heute morgen von uns berichtet wurden.

So sieht Tiles aus (Gizmodo)

Steve zeigt eine kleine Demo von Genius und spielt etwas herum

Bei Genius wird, anonym, die iTunes-Bibliothek an Apple geschickt und mit denen anderer Nutzer verknüpft, so soll die Funktion nach und nach immer besser und “intelligenter” werden.

Ebenfalls neu ist “Genius” mit dessen Hilfe sich Vorschläge zum aktuell in iTunes laufenden Titel aus dem iTMS holen lassen. Das soll vermutlich die Verkäufe weiter ankurbeln (Stichwort Impulskauf).

Mit Tiles lassen sich auch Filme und Podcasts darstellen, allerdings ist es mehr für Musik bzw. Albumcover gedacht.

Für die HD-Serien braucht man iTunes 8. Die erste Neuerung in iTunes 8 sind die sog. Tiles. Damit kommt eine weitere Möglichkeit hinzu, mit der man seine Musiksammlung durchstöbern kann.

Die NBC-Serien sollen übrigens in HD in den Store kommen.

Beachtliches Tempo heute morgen: nicht mal 5 Minuten vorbei und schon die erste Neuankündigung.

Heute wird iTunes 8 vorgestellt.

Nachdem NBC vor einer Weile seine Serien aus dem iTMS entfernt hatte, kommen sie jetzt wieder zurück.

Heute wird es, tata, um Musik gehen

Erstes Thema: iTunes

Inzwischen gibt es im iTunes Store 8,5 Millionen Lieder, über 125000 Podcasts, über 30000 TV-Serien, 2600 Filme und seit kurzem über 3000 Apps für iPhone und iPod touch

Er begrüßt die Menge mit “We’ve got some exciting stuff…”

Es geht los, Steve Jobs betritt die Bühne

Jetzt geht es gleich los. Die anwesenden Leute wurden gebeten ihre Mobiltelefone etc. auszuschalten

Die Musik ist auf den Titel Let’s Rock des Events abgestimmt: Jimmy Hendrik und die Rolling Stones.

Inzwischen wurden die Pressevertreter in die Halle gelassen. Wie üblich wird noch Musik gespielt. Die Bühne ist im Standard-Apple-Corporate-Design dekoriert.

Konzentriertes Warten” – Foto von Gizmodo.

Wer sich nochmal auf den letzten (Gerüchte-)Stand bringen will, dem sei nochmals unser Gerüchte-Checkup empfohlen. Darin geht es u.a. um neue iPod nanos, iTunes 8 und die iPhone Software 2.1, die hoffentlich endlich mit vielen Kinderkrankheiten der aktuellen Version aufräumt.

Die Apple Stores sind diesmal schon ungewöhnlich früh gegen 17:20 Uhr vom Netz gegangen. Üblicherweise blieb Apples Online-Geschäft meist bis ca. 30 Minuten vor einem Event aktiv. Vielleicht gibt es diesmal besonders viele neue Produkte einzupflegen?

Wer sich während der Berichterstattung mit anderen Mitgliedern unserer Community austauschen möchte, sollte in unserem Skype-Chat vorbeischauen.

Herzlich Willkommen zum Macnotes-Live-Ticker vom “Let’s-Rock”-Special-Event. Das Event findet im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco statt. Das ist ganz in der Nähe zum Moscone Center, in dem u.a. die Macworld und die WWDC stattfinden.

Heute Abend um 19 Uhr geht es hier los.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Mddin sagte am 9. September 2008:

    Einfach nur schlecht. Keine Innovationen, nicht mal Evolutionen. Schlicht mehr Werbung für den iTunes Store und ein Mischmasch des Bisherigen.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de