MACNOTES

Veröffentlicht am  17.09.08, 20:37 Uhr von  nd

Photoshop oder Wahrheit: MacBook Pro mit schwarzem Rand bei T-Systems

Ausgerechnet wieder auf einer deutschen Seite, nämlich bei T-Systems (Geschäftskundenmarke der Deutschen Telekom), ist ein Bild eines angeblich neuen MacBook Pro aufgetaucht. Was nährt die Spekulationen? Das gezeigte MacBook Pro ist definitiv nicht ein bekanntes Modell – es fehlt der Verschlussmechanismus an der Front, der Rahmen scheint wie beim iMac aus (schwarzem) Glas, die Tastatur schaut aus wie beim MacBook.

Als vor kurzem beim deutschen Hersteller hama Verpackungen vom neuen iPod nano auftauchten, glaubte man den Bildern – zumindest lieber als Quellen aus Fernost, was sich kurze Zeit später auch bewahrheiten sollte. Wird nun Deutschland zum “Sicherheitsleck” für Apples streng gehütete Hardware-Update-Geheimnisse?
[singlepic id=1565 w=400]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 20 Kommentar(e) bisher

  •  TomTom sagte am 17. September 2008:

    Wenn es echt sein soll, dann vielleicht ein grober Entwurf. Aber ich zweifle stark daran, auch wenn so ein schwarzer Rahmen mal eine Abwechslung wäre – wenn auch nicht die schönste. ;)

    Antworten 
  •  nd sagte am 17. September 2008:

    Vielleicht stammt das schwarz auch “nur” von Adobe und der Rahmen ist supi dünn… who knows! Interessant ist es doch, dass das Bild schon so lang online ist und es bisher nicht gelöscht wurde.

    Antworten 
  •  drsteino sagte am 17. September 2008:

    zumindest macht es sinn, dass der IR-Sensor auch vorn verschwunden ist und sicher im schwarzen Rand versteckt wurde, ich finde das Gerät ganz nett anzusehen

    Antworten 
  •  nd sagte am 17. September 2008:

    Ich könnte mir auch schlimmeres vorstellen :) Wenn so oder ähnlich kommt, ist es schon okay. Der Formfaktor stimmt.

    Antworten 
  •  TomTom sagte am 17. September 2008:

    Bin zudem gespannt, ob Apple wirklich wie beim MB Air schwarze Tasten verwendet. Fände ich, wie auf den anderen Screenshots, sch.. ade!

    Antworten 
  •  el-flojo sagte am 17. September 2008:

    Falls der IR-Sensor im schwarzen Rand des Displays untergebracht ist, wäre das ein derber Rückschritt, da man dann das Notebook immer aufgeklappt haben müsste. Nervt dann, wenn man das MBP zuhause an nem großen Monitor hängen hat…

    Antworten 
  •  Ovi sagte am 17. September 2008:

    DIE Hersteller-Artikelnummer:MB134D/A – Wie es auf der Verlinkten T-Com seite steht ist das normale MacBook Pro, also alles nur ein Fake…
    What else…
    http://www.apple.com/de/macbookpro/specs.html

    Antworten 
  •  Floehle sagte am 18. September 2008:

    Nun ist seit Erstellung dieses Artikels ein halber Tag vergangen, und die Seite ist noch immer online!

    Antworten 
  •  craZed sagte am 18. September 2008:

    ist aber trotzdem ein fake

    Antworten 
  •  Fiete sagte am 18. September 2008:

    @el-flojo vielleicht hat es ja jetzt eine Funkfernbedienung, oder per BT ;-)

    Antworten 
  •  Tietze sagte am 18. September 2008:

    Bild wurde mittlerweile ausgetauscht…

    Antworten 
  •  Lauri sagte am 18. September 2008:

    habe gestern mit T-Systems telefoniert. Das Bild stammt von ihrem Lieferanten. Das Produkt ist das alte. Die kennen sich aber in der Mac Welt nicht aus und verstehen gar nicht, was sie mit dem Bild an Diskussionen losgetreten haben…

    Antworten 
  •  MacBlack sagte am 18. September 2008:

    Grade war das Bild noch für die 2,6 Ghz-Variante zu sehen.
    Diese fehlt eine Minute später ganz und nach Aktualisieren der Seite komme Folgendes:
    Werter Kunde,
    es ist ein Fehler aufgetreten.
    Der von Ihnen aufgerufene Artikel ist leider fehlerhaft. Bitte entschuldigen Sie diese Umstände und versuchen es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

    Antworten 
  •  mbp|kamilion sagte am 18. September 2008:

    mhhh…also wenn es so aussehen würde wäre es sehr geil. der verschluss auch endlich magnetisch (siehe mba und mb). das bild ist immer noch im t-systemsshop drin, habe gerade noch geschaut bzw. erste mal geschaut.
    fänd es echt ungewöhnlich wenn lieferanten produktbilder mit photoshop faken. die brauchen sowas ansich nicht. die maße müssten jedoch anders sein als beim alten mbp wenn sich was am gehäuse geändert hat, diese gibt der shop jedoch exakt wie apple beim aktuellen mbp an.

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 18. September 2008:

    also irgendwie wirkte es nicht ganz stimmig, aber der schwarze rahmen mit dem leichten aluminiumrand ist schon nett :).

    Antworten 
  •  TomTom sagte am 18. September 2008:

    Sind die MBP schon immer so günstig bei T-Systems? o.O

    Antworten 
  •  nd sagte am 18. September 2008:

    @TomTom: Ist die Geschäftskundensparte… alle Preise ohne MwSt :) ist also nicht wirklich günstig!

    Antworten 
  •  TomTom sagte am 18. September 2008:

    Ah, Schweinerei. Bin ich doch tatsächlich darauf reingefallen.

    Ich geh dann mal für 19 Euro einen Flug nach bella Italia buchen, aber vorher noch ein Handy mit PS3 & Motorroller für 0,00 €. *hmpf*

    Antworten 
  •  drsteino sagte am 18. September 2008:

    @el-flojo
    stimmt auch wieder #IR-Sendor

    Antworten 
  •  leon sagte am 18. September 2008:

    jetzt ist die seite wieder off

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de