MACNOTES

Veröffentlicht am  28.09.08, 15:28 Uhr von  

Skype-Kontakte im Adressbuch

Adressbuch Das Adressbuch von Mac OS X ist die zentrale Datenbank um seine Kontakte zu verwalten. Neben Telefonnummern und E-Mail-Adressen kann man im Adressbuch auch Internetadressen und Geburtstage seiner Kontakte ablegen. Damit kann z.B. Safari die Homepages im Lesezeichen-Menü oder iCal den Geburtstagskalender anzeigen. Wer sein Telefon über Bluetooth mit dem Adressbuch verbunden hat, kann sogar direkt aus dem Adressbuch heraus einen Kontakt anrufen oder eine SMS verschicken

In unserem kleinen Tutorial zeigen wir euch, wie man Skype-Kontakte im Adressbuch verwalten und anschließend auch direkt aus dem Adressbuch heraus anrufen kann.

Das hier beschriebene Verfahren funktionierte auf unserem Testsystem nur unter Mac OS X Leopard. Unter Mac OS X Tiger funktionierte das URL-Mapping, welches für dieses Verfahren benötigt wird, nicht korrekt.

Zunächst fügen wir der Vorlage für neue Kontakte ein weiteres Feld Skype hinzu. Dazu öffnet man die Voreinstellungen des Adressbuchs und wählt dort den Reiter “Vorlagen”. Für Skype-Namen müssen wir ein weiteres URL-Feld hinzufügen. Dazu einfach das grüne Pluszeichen neben dem Homepage-Feld anklicken. Als Name für das Feld vergeben wir den benutzerdefinierten Namen “Skype”.
[singlepic id=1592 w=400] Wer schon existierenden Kontakten Skype-Namen hinzufügen will, kann auch einfach den Kontakt editieren und auf die beschriebene Weise ein weiteres URL-Feld hinzufügen.

Um jetzt Skype-Namen einzutragen, müssen in das neue Feld die Namen in der Form

skype:SKYPE-NAME

eingetragen werden.
[singlepic id=1597 w=400]
Klickt man jetzt im Adressbuch auf die eingetragene URL, dann öffnet sich Skype und der entsprechende Kontakt wird angerufen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 20 Kommentar(e) bisher

  •  f2b sagte am 28. September 2008:

    dann müsste das auch mit ichat/aim-namen funktionieren oder?

    Antworten 
  •  Jabber sagte am 28. September 2008:

    Bald ist endlich die Jingle-Implementierung fertig, d.h. man kann dann mittels Jabber auch “telefonieren”. Skype ist dann überflüssig, zumal Skype es böse ist.

    Antworten 
  •  Me sagte am 28. September 2008:

    SMS aus dem Adressbuch verschicken? Das ist doch eins der mit Leopard heimlich entfernten Features. :-(

    Antworten 
  •  Me sagte am 28. September 2008:

    @f2b: AIM und iChat ist doch eh schon integriert!?

    Antworten 
  •  Kay sagte am 28. September 2008:

    Schön wäre natürlich noch, wenn der aktuelle Status angezeigt wird, aber trotzdem ein super Tipp.

    Antworten 
  •  ff sagte am 28. September 2008:

    Der Skype-Name lässt sich auch als Telefonnummer einbinden und per Rechtsklick anrufen. Ich weiß jetzt aber nciht mehr, ob dafür noch ein Plugin notwendig war oder nicht.

    Antworten 
  •  DanielD sagte am 28. September 2008:

    BTW: Man kann über das Adressbuch in Leopard keine SMS mehr verschicken. Das hat Apple raus genommen. Warum auch immer. Unter Tiger ging es noch wunderbar.

    Antworten 
  •  Bernd sagte am 29. September 2008:

    was für eine unzureichende Anleitung!
    Merkt Ihr noch was… oder seid Ihr in der Redaktion so abgefahren das Ihr von Eurem Planeten da oben gar nichts mehr mit bekommt? Es gibt noch Menschen die nicht auf Eurem IT Stand sind.
    Wie wär’s also mit detaillierten, idiotensicheren, simplen, nachvollziehbaren, und vor allem korrekten Anleitungen.
    Vorname/Nachmame/Reihenfole? Wichtig? Oder hab ich da was nicht verstanden? Asche auf mein Haupt…
    Ihr seid so toll das Ihr gar nicht mehr merkt wie abgefahren Ihr seid. Hallo? Klingelt da was? Oder habt Ihr die Verbindung verloren? Dies war ein Kommentar eines einfachen Users/ Benutzers, und keines IT Fachsimplers oder Möchtegerns…

    Antworten 
  •  silv sagte am 29. September 2008:

    @Bernd:

    Ääächhh… was genau hast Du denn da nicht verstanden?
    War doch jetzt wirklich nicht so schwer, oder?

    Falls doch, einfach mal lieb fragen, dann wird auch geholfen. :-)

    Vorname/Nachmame/Reihenfole? Wichtig?

    – ?!?

    Antworten 
  •  ml sagte am 29. September 2008:

    @Bernd: Wo liegt denn dein Problem mit der Anleitung? Denn das konnte ich beim Lesen deines Kommentars beim besten Willen nicht erkennen.

    Antworten 
  •  Oli sagte am 29. September 2008:

    Coooooler Tipp. Installiere zwar grundsätzlich auch Sype immer erst, wenn’s nicht mehr anders geht (und dann schnell wieder weg damit), aber die Nummern wollte ich schon immer benutzbar abrufbar halten. Endlich eine Lösung (obwohl ich diese natürlich noch lieber wirklich integriert wissen würde – genau wie die SMS Funktion zurück kommen sollte… …muss).

    Antworten 
  •  Me sagte am 29. September 2008:

    @Bernd: Wenn du das nicht verstehst, wende dich an den Nerd deines Vertrauens und Hände weg vom Computer. ;-)

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 29. September 2008:

    Ich glaube er kommt nicht so recht mit dem Adressbuch klar, das ja auf den ersten Blick doch irgendwie etwas frickelig ist.

    Skype installiert übrigens ein Plugin für’s Adressbuch.

    Antworten 
  •  guckuck sagte am 29. September 2008:

    @Tekl: Was für ein Plugin? Oder meinst du die Funktion, dass Skype das Adressbuch einbindet? Das ist definitiv kein Plugin. An der Funktionalität vom Adressbuch ändert sich ja nichts.

    Antworten 
  •  TomTom sagte am 29. September 2008:

    Haha, Bernd. Tief durchatmen und Computer neu starten. Es gibt aber auch unfreundliche Menschen! Mensch, Mensch, nee..

    Antworten 
  •  Ilias sagte am 2. Oktober 2008:

    Die Anleitung finde ich nicht so gelungen. Ich habe eine Skype-Vorlage in den Telefonnummern erstellt und trage dort einfach den Skype-Namen der Person ein (ohne “skype:” davor). Vorteil: Man kann seine Skype-Kontakt nicht nur aus dem Adressbuch heraus anrufen, sondern auch noch SMS verschicken.

    Antworten 
  •  @christianbrost sagte am 12. Dezember 2008:

    @timeian check this out: http://tinyurl.com/3m55pd

    Antworten 
  •  @paulick sagte am 6. August 2009:

    Immerhin, aber nicht wirklich mac-like: Skype-Kontakte im Adressbuch: http://macnot.es/2805 @elbview: Besseres in Sicht?

    Antworten 
  •  artist8.com/design sagte am 22. Dezember 2009:

    EINFACH

    1. man öffne das Addressbuch im MAC
    2. man geht ins Menü auf “Adressbuch” > “Einstellungen”
    3. wähle dort den Reiter “Vorlage” (müsste der zweite sein!)
    4. zu sehen ist nun eine Liste mit Einträgen die standardisiert angezeigt werden sollen, wenn man einen neuen VCard eintrag machen würde.
    5. nun schauen wir genau hin! da ist ein grünes (+) plus Symbol.
    Dahinter steht entweder “Arbeit” oder bei manchen auch “Mobil”, je nachdem ob diese Sektion schon mal verändert wurde nach der Installation vom MAC.
    6. nicht nur schauen, sondern JETZT klicken und zwar genau da grüne plus (+). Yeahhh!
    7. Na wie fühlt sich das an? Hmm? Gleich wirst du Stolz sein auf Dich.
    8. in dem Popup-Selectfeld was sich da auftut befinden sich eine ganze Reihe von lustigen Dingen die meistens besser funktionieren als Skype es kann. die Dinger heißen Telefon, Pager oder so.. aber da steht auch “Eigene…”!!!
    9. Ja nun Klick halt auf das “Eigene…”
    10. Du darfst nun etwas erfinden..! Richtig, den Skypeknopf den du ja so vermisst im Addressbuch. Dann trage doch fix “Skype” ein fertig! Die Option “Telefon” sollte sich von selbst schon eingestellt haben für dieses Feld.
    11. wenn du nun die “Einstellungen” wieder verlässt befinden sich in allen VCards Einträge in der Telefonsektion für Skype.
    12. Trägt man dort den passenden Skypenamen des Clienten ein, kann man diesen nach dem man das blaue “Bearbeiten” im unteren Dialogteil klickt bestimmt benutzen.
    13. Probier es aus, es funktioniert. Rechte Maustaste oder + und du kannst einige neue Optionen erkennen. Z.B. “Dial with Skype”

    Zum schluss sei erwähnt dass Skype als Telefonie Software erfunden wurde und nicht als Chat. Das Erklärt auch warum Skype beim Installiren dieverse Appleskripts so ablegt dass es als Telefon benutzt werden kann. Mal ab davon dass latent mit Geld verdienen zusammen hängt.. Wir reden dann aber noch lange nicht über den großen Kuchen Microflop, denn dort der Anleitung hier folgen ist quasi Sinnfrei! Sogar wenns funktionieren würde. *lol

    Antworten 
  •  JoJo sagte am 4. Oktober 2010:

    Also bei mir (Snow Leopard) hat das auch nicht geklappt, als ich den Kontakt wie beschrieben als URL-Feld hinzufügen wollte. Erst als ich wie in den Kommentaren genannt, den Skype Kontakt bei den Telefonummern eingetragen habe, bekomme ich die Optionen “call with skype” und “send sms with skype” bei einem klick auf das neue Feld angeboten.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de