News & Rumors: 3. Oktober 2008,

iPhone-Ständer prima selbstgemacht

iPhone
iPhone im Dock

Wer sein iPhone schonmal zum Filme gucken benutzt hat, der kennt das Problem vielleicht: Es in der Hand zu halten wird irgendwann unbequem und es an irgendwas anlehnen ist dank der abgerundeten Form quasi unmöglich.

Natürlich könnte man sich für diese Fälle spezielle Halterungen kaufen, die extra für das iPhone konzipiert sind. Oder man nimmt sich ein wenig Zeit und eine Büroklammer, um sich was selbst zu basteln.

In seinem Blog beschreibt Dean filmisch, wie es genau funktioniert und bietet auch ein PDF, das eine ganz genaue „Bauanleitung“ für den iPhone-Halter enthält. Alles, was man braucht, ist eine große Büroklammer und eine Zange- und vielleicht auch ein wenig Geduld. Und schon stehen iPhone oder iPod touch wie von selbst. Und man hat die Hände frei für Popcorn und Getränke.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 6 Kommentar(e) bisher

  •  The-Loi (3. Oktober 2008)

    Cool ^..^

  •  ich (3. Oktober 2008)

    Nice ^^ weiter so, ich brauche noch ne günstige Docking Station.

  •  Tobias (17. November 2008)

    http://flickr.com/photos/konnexus/3031068704/

    Brille ausziehen, hinlegen, iPhone reinstellen, Film gucken…

  •  kg (17. November 2008)

    Aber dann sieht man doch den Film nicht mehr. Die Brille braucht man im Normalfall doch, um überhaupt etwas sehen zu können…

  •  Tobias (17. November 2008)

    @kg: Das kommt dann sicher auf die Art der Sehschwäche an. Ich ziehe sie ohnehin ab beim Computer-Arbeiten…

  •  Lucas (1. Dezember 2008)

    ähm… ist beim iPhone nicht auch so ein durchsichtiges Plastikteil dabei, wo man es hineinstellen kann? Zumindest war das bei meinem iPod so. das erspart mir die Drahtbiegerei


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung