MACNOTES

Veröffentlicht am  4.10.08, 8:00 Uhr von  

Die aktiven Ecken entschärfen

F&AMac OS X bietet von Haus aus schon einige tolle Funktionen. So auch die Hot Corners zu deutsch Aktive Ecken. Eine nette Funktion, die es ermöglicht schnell durch das Schieben des Mauszeigers in eine Ecke des Bildschirms Exposé-Funktionen oder Spaces zu nutzen.

Doch manchmal sind die Aktiven Ecken einfach ein wenig zu aktiv. So kann die Beschleunigung des Mauszeigers dazu führen, dass schnell mal eine solche Ecke aktiv wird und eine Funktion ausführt, die man gerade einfach nicht gebrauchen kann, statt beispielsweise irgendetwas in den Papierkorb zu schieben.

[singlepic id=1614 w=435]

Das Ganze kann durchaus nervig sein, lässt sich aber vermeiden. Dazu muss bei der Auswahl einfach eine Taste oder Tastenkombination gedrückt gehalten werden. Das Ergebnis ist, dass ohne Halten der entsprechenden Taste oder Tastenkombination die Ecken nicht ausgelöst werden. Die zur Verfügung stehende Auswahl ist beschränkt auf ⌘ , ⌥ , ⌃ (ctrl) und ⇧, diese lassen sich aber in beliebiger Weise kombinieren und einzeln verwenden.
[singlepic id=1613 w=0]

Im Screenshot sieht man als Beispiel die Kombination ⌘+⇧+Aktive Ecke zum Ausführen einer Funktion.

Danke an Tekl für den Hinweis.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  Framstag Sam sagte am 4. Oktober 2008:

    Super Tipp! Danke.

    Antworten 
  •  Lupus sagte am 4. Oktober 2008:

    Guter Tipp!
    Aber sind die “aktiven Ecken” nicht dafür da, dass die Hände eben nicht mehr an die Tastatur geben muss, sondern an der Maus bleiben kann?

    Antworten 
  •  ff sagte am 4. Oktober 2008:

    @Lupus Eigentlich schon. Ich selber benutze auch keine “Sicherung”, aber für manche User kann es durchaus Sinn machen. Ich habe jetzt nicht ausprobieren können, ob man diese Funktion auch auf eine Taste an einer Maus legen könnte, aber sollte dies der Fall sein, ist es noch um ein wesentliches nützlicher.
    Am Ende muss jeder selbst entscheiden, welche Art der Bedienung er bevorzugt.

    Antworten 
  •  alex sagte am 4. Oktober 2008:

    Super Tipp. Wollte ich gerade für meine linke untere Ecke für den Ruhezusand des Monitors verwenden und funktioniert soweit auch – allerdings wenn man dann die Zusatztaste loslässt wacht er natürlich wieder auf =o/ ist zwar irgendwo logisch, aber naja – trotzdem guter Tipp! Vielen Dank.

    Antworten 
  •  ff sagte am 4. Oktober 2008:

    @alex Hm, also ich habe es gerade ausprobiert, bei mir gibt es diesbezüglich kein Problem. Der Monitor bleibt aus, ebenso beim Bildschirmschoner. Bist Du sicher, dass Du nicht eventuell die Maus bewegt hast?

    Antworten 
  •  Maaal sagte am 4. Oktober 2008:

    Klasse Tipp. Bin zwar auch ab und zu unabsichtlich an die Ecken gekommen, aber das lies sich verschmerzen. Aber jedes mal wenn jemand anderen an den Mac geht endet das in einer Katastrophe.

    Antworten 
  •  veLo sagte am 4. Oktober 2008:

    Ich benutze die Ecken überhaupt nicht. Ich hab die Sonderfunktionen einfach auf mein zweites Scrollrad meiner Logitech MX Revolution gelegt. so sind sie noch schneller und auch ohne Tastatur zu benutzen. Allerdings benutze ich aber die Seiten meines Desktops mit Warp um zwischen den einzelnen Spaces zu switchen.

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 6. Oktober 2008:

    Bei mir ist wie bei Maaal, mein Mac wird nicht von mir alleine genutzt und irgendwie gibt es viele Menschen, die die Maus in einer Ecke parken. Dann ist das große Gefluche auf OS X wieder groß. Ich habe dann lange auf die Ecken verzichtet, da auch das Tool CornerClick nie zuverlässig funktionierte.

    Sicher sind die Ecken eigentlich dafür gedacht, dass man die Tastatur nicht nutzen muss, aber wenn ich jetzt eine Ecke mit ctrl einschränke, habe ich immer noch eine Erleichterung, da ctrl blind zu finden ist, F11 (Schreibtisch zeigen) aber an der weißen Apple-Tastatur nicht. Zudem kann man ctrl auch mit dem Ellenbogen betätigen, bei F11 wird’s schwierig.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de