MACNOTES

Veröffentlicht am  7.10.08, 15:28 Uhr von  kg

iPods bald mit austauschbaren Akkus?

iPodEine demnächst eventuell in Kraft tretende EU-Verordnung könnte in Zukunft dafür sorgen, dass iPods austauschbare Akkus haben müssen. Inhalt der neuen Richtlinie soll sein, dass Akkus in technischen Geräten leicht auszuwechseln sein müssen.

Die Richtlinie soll vor allem den Verbrauchern eine Hilfe sein, die die Batterien so sicher und vorschriftsmäßig entsorgen können, ohne dass sie die Umwelt schädigen.

Sollte die Verordnung in Kraft treten, dürfte das Folgen für die komplette iPod-Reihe bedeuten, da Apple für gewöhnlich keine länderspezifischen Produkte auf den Markt wirft. Außerdem besteht natürlich nach wie vor die Möglichkeit, dass Apple eine Ausnahme dieser Regelung erwirken könnte- bieten sie doch die Entsorgung der Gebrauchtgeräte von sich aus an.

[via AppleInsider]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  Blizzart sagte am 7. Oktober 2008:

    Es wäre sicher praktisch den Akku tauschen zu können, aber das ginge wieder auf Kosten des Designs. Und das Design ist mir dann doch wichtiger.

    Antworten 
  •  Oliver sagte am 7. Oktober 2008:

    naja, mich nervt es ungemeint, dass ich nach 6 monaten mein bluetoothheadset wegen völlig ausgelutschtem akku komplett wegwerfen kann (80€ anschaffung!)
    und mein ipod nano nach 1,5 jahren fast keine akkulaufzeit mehr hat (und ich pflege meine akkus).

    schmeisse ich dann ein macbook air auch nach 13 monaten weg? achja, ich kann für teuer geld den akku tauschen. unmöglich sowas.

    jedes echte handy kann einen akkutausch in 10 sekunden. und die handies sind immernoch flach und teilweise schön. das hat also nichts mit design zu tun, sondern mit der immer weiter fortschreitenden raffgier seitens apple.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de