MACNOTES

Veröffentlicht am  15.10.08, 16:09 Uhr von  rj

Firefox 3.1 Beta setzt bzw. hält Standards

Ein Browserkrieg im Einhalten von Webstandards: Firefox 3.1 Beta ist erschienen (deutsch, OS X). Besonders schön: Per STRG-Tab die Browsertabs durchblättern. Hoch erfreulich: 89 Punkte im Webstandards-Test Acid3. Leichte Bauchschmerzen: Geolocation. Der Browser fragt jedoch nach, bevor er den Aufenthaltsort des Users an Webseiten übermittelt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  MacMacken sagte am 15. Oktober 2008:

    Der Browser fragt jedoch nach, bevor er den Aufenthaltsort des Users an Webseiten übermittelt.

    Im Idealfall, zumindest.

    Antworten 
  •  rj sagte am 15. Oktober 2008:

    Unideal nicht? Wie im Text, solche Funktionen machen mir immer Bauchschmerzen, aber nach der Funktionsbeschreibung scheint das schon seitenbasiert einstellbar zu sein – wer ausgerechnet den *Browser* auf dem Mobligeraet zur Positionsbestimmung nutzen muss, macht imo eh schon was falsch, aber selbst dann heissts ja nicht, dass alles, was die eine Site ausliefert, auch gleich an alle anderen Seiten uebermittelt wird. Reden wir grade von unbedarften Nutzern, Sicherheitsluecken, Angriffen?

    Antworten 
  •  SteffenMac sagte am 15. Oktober 2008:

    Na endlich Tabs durchswitchen mit Strg Tab. Wobei ich mich jetzt schon so an Cmd Tab gewöhnt habe…

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de