MACNOTES

Veröffentlicht am  16.10.08, 19:37 Uhr von  ml

Neue Notebooks: In Deutschland nicht verfügbar

MacBook ProWährend es aus den USA bereits erste Meldungen gibt, dass die neuen Notebooks in einigen Apple Stores schon ausverkauft sind, scheinen in Deutschland noch gar keine Geräte oder nur in homöopatischen Dosen eingetroffen zu sein.

Das Gravis-Geschäft in München hat zum Beispiel noch gar keine Geräte bekommen, so dass dort noch die alten Modelle ausgestellt sind. Auf Nachfrage bei einem Verkäufer wann denn die neuen Notebooks verfügbar sein würden, wurde eine Zeitspanne zwischen ein und drei Wochen genannt. Allerdings sei eine Woche recht optimistisch, so dass man eher mit zwei bis drei Wochen rechnen müsse. Und dann werde man zunächst auch nur vereinzelt ein paar Geräte haben.

Ein Anruf bei Cyberport in Dresden brachte ähnliche Erkenntnisse. Beim jeweils kleinen Modell des MacBooks bzw. MacBook Pros rechne man mit einer Lieferung um den 23. Oktober herum. Die besser ausgestatteten Modelle sollen sogar erst ab dem 30. Oktober zu haben sein.

Nicht viel besser schaut es bei den Online-Händlern aus. So gibt Arktis als möglichen Liefertermin für das MacBook Pro den 28. Oktober an. Bei Mactrade gibt man erst gar keinen Liefertermin an und beschränkt sich auf ein “Kurzfristig verfügbar”.

Immer wieder kam es in den letzten Jahren nach der Neuvorstellung von Produkten zu Lieferschwierigkeiten bei Apple. Letzter Höhepunkt der Start des iPhone 3G, welches in Deutschland bereits am ersten Tag mehr oder weniger ausverkauft war. Zwar rühmte Tim Cook während der Keynote zum Spotlights-on-Notebooks-Event den in den letzten Jahren stark gestiegenen Marktanteil des Macs, aber dass sich das gesteigerte Interesse am Mac auch bei der Anzahl der Erstproduktion eines neuen Geräts niederschlagen sollte, scheint sich in Cupertino noch nicht herumgesprochen zu haben.

Ein Gutes hat die fehlende Verfügbarkeit der neuen Geräte vielleicht dennoch. So können glühende Matt-Display-Verfechter (und alle anderen natürlich auch) vielleicht noch das ein oder andere Schnäppchen machen, denn die “veraltete” MacBook- und MacBook-Pro-Baureihe wird in vielen Geschäften mit satten Preisabschlägen abverkauft. Da sind momentan Nachlässe von bis zu 500 Euro drin.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 12 Kommentar(e) bisher

  •  procaxBN sagte am 16. Oktober 2008:

    Also in Bonn gab es welche und einer sitzt gerade auf meinem Schoß.
    Fühlt sich gut an, an das Vielfinger-Track-Pad muss man sich etwas gewöhnen. Und scheinbar ist die Wärmeentwicklung geringer. Dafür ist die Festplatte durch minimale Vibrationen zu spüren (liegt wohl am Alu)

    Antworten 
  •  Floehle sagte am 16. Oktober 2008:

    Also das iPhone war in allen T-Mobile Stores (München) ausverkauft, hingegen im Gravis gab es ein ganzes Regal mit ca. 100 Geräten. Die hatten gar keine Lieferschwierigkeiten! Komisch!?!?

    Antworten 
  •  timsch sagte am 16. Oktober 2008:

    Schade, ich hatte auch langfristig auf die neuen Macbooks geschielt, aber ohne Firewire wird das wohl nix. Ich nutze eine Externe-Firewire Festplatte und benötige die Verbindung ebenfalls zum überspielen von meiner DV-Kamera. Und wenn ich auf eine USB-Festplatte umsteigen würde, hätte ich nur noch einen freien USB-Anschluss und das ist echt zu wenig!
    Ich kann mir aber leider auch nicht wirklich vorstellen, das Apple das wieder einführt.

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 16. Oktober 2008:

    ich warte noch. ich bin mir nun sicher das apple in den nächsten zwei monaten entweder einen neuen oder geupdaten mac mini vorstellen wird und dann schlage ich zu. allerdings werde ich mir noch zwei cinema displays vorsorglich bestellen :P.

    Antworten 
  •  abe sagte am 16. Oktober 2008:

    @procaxBN: wo denn in bonn genau? würd mich ma interessieren!!??

    Antworten 
  •  Nick777 sagte am 17. Oktober 2008:

    Aber iim Apple online Store müsste man doch ohne probleme besytellen können, oder?!

    Antworten 
  •  Nick777 sagte am 17. Oktober 2008:

    Habe gerade nachgeschaut…. da steht Versandfertig in 7 Tagen…
    Aber immerhion nicht 2-3 wochen :)

    Antworten 
  •  ml sagte am 17. Oktober 2008:

    @Nick777: Im Apple Store wird aber mit Werktagen gerechnet, so dass das Gerät auch erst nach knapp 1 1/2 Wochen auf die Reise gehen würde. Dann dauert es meist noch 2 bis 3 Tage, bis TNT Express an deiner Tür klingelt. Da kommen dann doch schon fast zwei Wochen zusammen.

    Antworten 
  •  Macuser007 sagte am 17. Oktober 2008:

    also bei unserem apple reseller in hannover gab es auch welche aber beim gravis nicht

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 17. Oktober 2008:

    naja, lasst euch zeit mit der bestellung. die performanceverbesserungen sind bis auf die grafik nur gering und am montag waren die alten geräte auch noch toll. erst einmal abwarten wie die verarbeitung ist und ob es irgendwelche probleme gibt (hatte ein macbook pro der ersten generation und da gab es viele probleme).

    Antworten 
  •  procaxBN sagte am 17. Oktober 2008:

    @abe:
    gab es gestern bei compustore in Bonn am Stadthaus. Hatten die wohl gerade rein bekommen (später Nachmittag)

    Antworten 
  •  Mem0rex sagte am 18. Oktober 2008:

    Hab meins heute im Apple Store bestellt als Liefertermin wir der 31.10 – 03.11 angegeben.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de