News & Rumors: 29. Oktober 2008,

Nachträglich aus dem MacBook ein ModBook-Tablet machen lassen

Anfang 2007, auf der Macworld San Francisco, wurde der erste Tablet-Mac der Welt vorgestellt. Das sogenannte ModBook von Axiotron ist ein speziell umgebautes, handelsübliches MacBook, das mit entsprechendem neuen Gehäuse und Wacom-Grafiktablett-Technik ausgestattet wird. Kostenpunkt: Ab $2199. Neu ist jetzt der Service, den Axiotron anbietet: Für einen Preis ab $1299 kann man sein bestehendes MacBook in ein Tablet umarbeiten lassen.
[singlepic id=1774 w=435]
Umgebaut werden die MacBooks von authorisierten Casemoddern, die das dafür nötige Umbauset zugeschickt bekommen und das bestehende MacBook zu einem ModBook umarbeiten. Bisher gibt es den Service allerdings nur in den USA.

Für das neue Alu-MacBook gilt das Angebot übrigens nicht, da wird es noch bis nächstes Jahr dauern, bis alle Design-Neuerungen auf das ModBook-Konzept angepasst werden können. Axiotron-Chef Andreas Haas ist aber zuversichtlich: „Wir könnten nicht zufriedener sein mit dem neuen MacBook. Das Design und die Bauweise des neuen MacBooks passen perfekt zu unserem Ansatz“.

[via Engadget, mit Dank an Leser partysick]



Nachträglich aus dem MacBook ein ModBook-Tablet machen lassen
4,13 (82,5%) 8 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple will iPhone SE in Indien produzieren lassen Apple möchte seinen Marktanteil in Indien ausbauen und wird ab April die Produktion des iPhone SE teils auf den Subkontinent verlagern. Der Konzern er...
Apple wollte Imagine Entertainment übernehmen Die Übernahme von Ron Howards Imagine Entertainment durch Apple ist vom Tisch. Wie die Financial Times berichtet, ist Apple aber im Gespräch mit weite...
Apple weiterhin meist bewundertste Firma der Welt Apple wird noch immer am meisten bewundert. Das ergab die neueste Erhebung des Wirtschaftsmagazins Fortune. Apple hält die Krone schon recht lange. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>