MACNOTES

Veröffentlicht am  30.10.08, 16:27 Uhr von  

Griffin iTalk für das iPhone

iPhone 3GBisher kannte ich iTalk von Griffin nur als Aufsatzgerät für iPods, das es ermöglicht, einfache Tonaufnahmen zu machen und diese auf dem iPod zu speichern. Beim neuen iTalk handelt es sich um eine App für das iPhone und den iPod touch zweiter Generation.

Über das Interface lassen sich Tonaufnahmen einfach starten und beenden. Man kann zwischen drei verschiedenen AIFF-Sampleraten (11.025kHz, 22.05kHz, 44.10kHz) wählen, die gemachten Aufnahmen können dann mit iTalk Sync über Wlan vom iPhone gezogen werden. Während der Aufnahme zeigt der Recorder außerdem an, wie groß die Audiodatei ist.

[singlepic id=1762 w=350]

Die gemachten Aufnahmen können auch betitelt und umbenannt werden.

[singlepic id=1761 w=350]

Während die Aufnahme bei iPhone 2G und 3G von sich aus funktioniert, braucht man für eine Aufnahme mit dem iPod touch zweiter Generation ein Headset mit Dockadapter nötig ist.

Die App selbst lässt sich hier kostenlos im AppStore herunterladen, für das dazugehörige iTalk Sync (ebenfalls kostenlos) braucht man mindestens Mac OS X 10.4 und Wlan.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Mario sagte am 30. Oktober 2008:

    Gibt es eigentlich schon eine Applikation wo man Telefonanrufe mitschneiden kann ?

    Antworten 
  •  aaalexxx sagte am 30. Oktober 2008:

    Das klingt zwar ganz toll, doch die Benutzerrezensionen im iTunes Store zeigen, dass die Software werbefinanziert ist. Ich finde es ganz schön frech von Griffin, dass das an keine Stelle erwähnt wird. Der Gipfel ist, dass die Screenshots in iTunes die Werbung nicht enthalten und offensichtlich für das Einblenden der Werbung (und deshalb, so wie ich es verstehe, für die Verwendung des Programms) eine Internetverbindung erforderlich ist…

    Antworten 
  •  H. Rudolf sagte am 31. Oktober 2008:

    Endlich! Danke fuer die Info. Aber geht es auf dem Touch nicht mit dem iTalk? Ich kann doch kein Interview machen z.B.und jemandem einen Kopfhoerer vors Gesicht halten. Danke und tschuss.

    Antworten 
  •  bin sagte am 31. Oktober 2008:

    H.Rudolf: ohne verbautes Mikro wird es nunmal schwer mit dem Aufnehmen ;)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de