News & Rumors: 30. Oktober 2008,

img2icns – Icons aus Bilddateien erstellen

img2icnsDie Zahl der verfügbaren Icons für den Mac ist wie auf allen anderen Systemen unbegrenzt. Manchmal möchte man aber einfach eine eigene Grafik in Form eines Logos oder anderem als Icon verwenden. Mit img2icns lässt sich das schnell und einfach bewerkstelligen.

Das kleine Helferlein kann verschiedene Bildformate, unter anderem PSD, PNG und GIF, in ICNS-Dateien verwandeln. Soll ein Icon mit Transparenz erstellt werden, empfiehlt sich ein Dateiformat zu verwenden, welches diese selbst unterstützt.

[singlepic id=1775 w=0]

Die Nutzung erfolgt ganz simpel mit Drag&Drop und es stehen drei Funktionen zur Verfügung: ICNS-Datei erzeugen, Neuen Ordner mit entsprechendem Icon erstellen und die Droplet-Funktion. Bei letzterer wird zuerst das gewünschte Bild und folgend die Datei auf die Fläche oder das Dockicon von img2icns gezogen um diese mit einem neuen Logo auszustatten. Weiterhin lässt sich noch der Exportpfad einstellen, dieser liegt per Default auf dem Desktop.

Das Tool ist klein und perfekt für die Aufgabe zugeschnitten, auch größere Dateien lassen sich mühelos und schnell umwandeln. img2icns ist Open Source und kann frei weitergegeben werden. Die aktuelle Version ist 0.5.1 und unterstützt auch das Iconformat für Leopard (512*512 Pixel).

5/5Testurteil: 5/5 Macs
Bezeichnung: img2icns
Hersteller: Shiny Frog
Preis: Open Source



img2icns – Icons aus Bilddateien erstellen
4,29 (85,71%) 14 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>