News & Rumors: 12. November 2008,

iPhone Firmware 2.2: Gerüchteküche meldet Release am 21.11.

<a href=iPhone 3G” style=”border:none;” />Bisher eine wenig bekannte Größe in der Gerüchteküche um Apple, beruft sich iPhonehellas.gr auf “zuverlässige Quellen”, die das Release der kommenden iPhone-Firmware 2.2 für Freitag, den 21. November voraussagen. Die bisherige Update-Frequenz beim iPhone spricht indes für den demnächst anstehenden Termin. Neue Screenshots der 2.2 wandern ebenfalls wieder durchs Netz.

[singlepic id=1638 w=200 float=left] Einige Details zu kommenden Verbesserungen will man in Griechenland auch erfahren haben: so soll die 2.2-Firmware Line-In durch die Kopfhörerbuchse unterstützen. Einige Applikationen bohrt Apple – wie bereits über die Entwickler-Betas bekannt – auf: Maps soll Google Street View unterstützen und ÖPNV-Infos – ebenso via Google – anbieten. Ebenfalls bereits länger bekannt sind die in Japan beliebten “emoji”-Emoticons, die direkte Podcast-Downloadmöglichkeit fürs iPhone und, lang ersehnt, eine abschaltbare Fehlerkorrektur.

Werbung

[singlepic id=1839 w=200 float=right] Weiter hat der App Store eine Aufhübschung erfahren. Per Default wird bei der Deinstallation eine Bewertung der App vorgeschlagen, hinzu kommen “Tell a Friend”- und Problemmeldefunktionen auf der jeweiligen Seite der Applikation. Auch mehrere Screenshots sollen mit der kommenden Version angezeigt werden können. Pro Kategorie kann man sich in Bälde dann auch die beliebtesten kostenpflichtigen bzw. kostenlosen Apps anzeigen lassen. Mehr Screenshots bisher nicht im Bild dokumentierter Neuerungen hat Boygeniusreport gesammelt.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 8 Kommentar(e) bisher

  •  Dakota (12. November 2008)

    … und btw.:
    lang ersehnt ist NICHT “… eine abschaltbare Fehlerkorrektur.”
    SONDERN eine brauchbar funktionierende!!

  •  TR (12. November 2008)

    Stimme Dakota voll und ganz zu.
    Bei den Wörtern wo sie funktioniert. ist sie eine große Hilfe und bringt Geschwindigkeit in den Tippprozess.
    Eine Abschaltung der Fehlerkorrektur würde mir nur was bringen, wenn es einen Landscapemodus in Mail gäbe.
    Firemail oder ähnliches ist keine Alternative für mich.

  •  Dakota (12. November 2008)

    Von der Redaktion gelöschte Kommentare sind auch ein Statement bezüglich Zensur!
    Was soll das? Mein Beitrag war weder anstössig, noch ethisch oder religiös verwerflich… sondern nur Apple-immer-ja-toll-sage-kritisch.. war das schon zuviel?

  •  rj (12. November 2008)

    Ich sag mal so: wenn der Text zu 50% aus “määääh” besteht, ist sogar ein Schafliebhaber wie ich geneigt, das unter Trollerei abzuhaken.

  •  Dakota (12. November 2008)

    wauu …der Sinn waren die määähs… und mit Trollerei hat das wenig zu tun, wenn ich die kritiklosigkeit vieler mac / iphone user mal etwas “poetisch” kritisiere

  •  Julia (12. November 2008)

    “Gerüchteküche meldet Release” … Wo ist denn bitte der Nachrichtenwert dieser Meldung?

  •  Dakota (12. November 2008)

    Der Nachrichtenwert dieser Meldung ist mehr wert als ein Kommentar der mehr als ein “määääääh” zur Illustration enthielt…

  •  mddin (13. November 2008)

    @dakto: schau mal ins Forum mir Gongs ähnlich.
    Fand den Artikel gut.Aber am 10.11 hätte auch ein Update für iMac und MacMini kommen sollen also abwarten und Tee trinken. Ich hoffe sie führen die Auto-Korrektion von 1.1 wieder ein.Die fand ich besser. Auch wenn sie älter ist.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung