MACNOTES

Veröffentlicht am  14.11.08, 16:21 Uhr von  kg

Google Mobile App für das iPhone bald mit Sprachsteuerung

Google MobileDie Google Mobile App für das iPhone bekommt in Kürze ein nettes kleines Extra: Spracherkennung. Das könnte die Notwendigkeit einer Tastatur zumindest für Google-Suchen unnötig machen.

Wie es konkret funktionieren soll: Der im iPhone eingebaute Bewegungssensor im Zusammenspiel mit Abstandssensoren hilft der App dabei, herauszufinden, ob gerade eine manuelle oder eine akustische Eingabe erfolgen soll. Im Falle der zweiten Option verarbeitet die App das Gesprochene und verwandelt es in eine Suchanfrage. Genauso wie in der normalen Schriftversion werden dabei auch Alternativ-Vorschläge gemacht, falls das Gesuchte nicht zu finden ist.

Steht man beispielsweise gerade auf der Straße und sucht nach einer bestimmten Sorte Restaurant, reicht angeblich schon der Satz “Wo ist die nächste Pizzeria auf Straße XY?” und schon erscheint eine GoogleMap mit den entsprechenden Informationen.

Herauskommen soll die funktionserweiterte App noch heute.

[via NYTimes]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de