News & Rumors: 16. November 2008,

DevTeam: Kein übereiltes Update auf 2.2

Wie auch wir bereits in der letzte Woche, warnt nun auch das DevTeam alle Jailbreaker und Unlocker vor einem übereilten Updates beim erscheinen der kommenden 2.2er Firmware.

Besonders iPhone 3G Nutzer, die ihr iPhone vielleicht zukünftig noch unlocken möchten, könnte jedes weitere Update ohne DevTeam Vorarbeit den Weg verbauen.

Daher hier noch einmal der Hinweis: Wartet mit dem 2.2er Update ;-)
Zum 3G Unlock, gibt es aktuell nur kleine Fortschritte, aber noch ist es nicht soweit.

Wir werden euch sobald es Neuigkeiten gibt, wie immer auf dem laufenden halten.

Via: http://blog.iphone-dev.org/

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 9 Kommentar(e) bisher

  •  Slavik (16. November 2008)

    und wie siehts mit 2g usern aus ? ach und noch eine frage, wird es für das iphone irgendwann einen code geben, der das iphone für immer unlocked ? also wie man es mit alten handys machen kann. ich hatte mal ein nokia 3410, und vodafone, telefon war an karte gebunden, paar jahre später konnte ich mir einen code auf vodafones seite erstellen lassen. eingegeben und das handy war frei für alle sims. wisst ihr was ich meine ?

  •  zero (16. November 2008)

    Auch 2G Jailbreaker und Unlocker sollten wie immer erstmal warten. Sonst kann es passieren das du da sitzt und keinen Unlock mehr hast und erstmal warten mußt bis ein Pwnage Update kommt.

    Sowas wie einen Code wird es nicht geben. T-Mobile kunden können glaube ich nach 3 Jahren oder so was kostenpflichten eine Entsperrung beantragen, meine mal sowas gelesen zu haben.

  •  trippleZ (16. November 2008)

    Danke für die wie immer schnelle Info!

    Geile Seite!

  •  Michael (17. November 2008)

    Rein rechtlich muss TM das iPhone nach zwei Jahren für alle Sim Karten freischalten weil nach zwei Jahren dein Vertrag ausläuft und Dich TM nicht zwingen kann das iPhone weiter mit ein TM Sim Karte zunutzen. Man wird sehen was im November 2009 passiert da dann die ersten Verträge auslaufen!!

    ebenso wird es sicher noch Klagen gegen Apple geben bezüglich der eingrenzung der Garantie auf das Land wo das Handy gekauft wurde, da diese Einschränkung sich nicht mit dem europäischen Garantierechten vereinbaren läßt!!

    Zur Zeit hat man nur dort auf das iPhone Garantie wo man es gekauft hat bzw. wo es ursprünglich verkauft werden sollte!! Beispiel mit einem freiem 3G iPhone aus Italien hast Du NUR in Italien Anspruch auf Garantieleistungen NICHT in Deutschland und kein T-Punkt und kein Apple Store wird es annehmen!! Und auch apple Deutschland wird es nicht reparieren!!

    Sollte man unbedingt bedenken beim Kauf eines iPhones!!

  •  Slavik (17. November 2008)

    Hallo Michael,

    du hast das mit dem freien iPhone aus Italien angesprochen. Davon habe ich auch schon gehört, dass es dort frei sei. Doch kostet es dort 599 Euro ? Oder wie würde man schnell an ein 3G rankommen ? Ich würde mir gern eins zulegen. Ich habe schon das 2G. doch das Interesse am 3G übertrifft mich, obwohl es nur einen GPS Sender hat und UMTS unterstützt. Was meinst du, würde es sich lohnen ein 3G anzulegen ? Hast du auch eins ? Wenn ja, wie bist du daran gekommen ?

  •  Michael (17. November 2008)

    Hallo
    Ich habe ein 3g von TM und würde wenn ich ein „altes“ ohne UMTS hätte nicht umsteigen! Der angebliche Mehrwert des 3G also UMTS und GPS sind zur Zeit das Geld noch nicht wert! UMTS hat zahlreiche Abrüche und GPS ist ohne vernünftige Navi software sinnlos!

    Also mein Rat an Dich behalte Dein „altes“ iPhone und warte auf den Nachfolger des 3G!!

  •  Slavik (17. November 2008)

    okay, vielen dank,

    aber der gps-sender der ist doch bestimmt gut zur ortung, oder etwa nicht ?

  •  Michael (18. November 2008)

    Der einzige zur Zeit sinnvolle Nutzen des GPS findet sich in der Anwendung Fahrpla den die man kostenlos in App-Store bekommt. Mit dieser anwendung kann man sich die ÖVP des Standortes und dann die Verbindungen zum Ziel suchen! Sehr sinnvoll wenn man den ÖVP nutzt!

  •  totto67 (18. November 2008)

    Ich muss da Michael recht geben!
    Ich habe auch ein 2G gehabt und dachte das ein 3G aus Italien gut ist nun habe ich mir eins gekauft und sehe ausser das ich jede Karte reinschieben kann keine.
    Navi brauche ich nicht habe ja eins im Auto und UMTS ist hier am Bodensee nicht besonders zumal es nicht ausgebaut ist.
    Ausserdem schaut das 2G viel besser aus und es ist auch Stabieler.

    Na ja meins ist leider weg sonst würde ich mir überlegen es doch noch zu nutzen und meins meiner Frau geben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>