News & Rumors: 19. November 2008,

Kommt Snow Leopard bereits Anfang 2009?

FinderWährend noch über potentielle Updates für Leopard gemunkelt wird, scheint auch der Schneeleopard aka Mac OS 10.6 nicht mehr allzu fern zu sein.

Jordan Hubbard, Chef der Unixentwicklung bei Apple, war letzte Woche auf der LISA (Large Installalation System Administration Conference) zu Gast, um dort über die Geschichte von Mac OS X zu sprechen. Technisch sicher nicht uninteressant (ein PDF der Präsentation ist hier zu finden) bringt die Präsentation auch noch anderes zu Tage: Innerhalb des ersten Quartals 2009 könnte Snow Leopard veröffentlicht werden.

[singlepic id=1927 w=435]
Bei der WWDC diesen Jahres hieß es noch, dass Snow Leopard “in einem Jahr” auf den Markt kommen soll, stimmt das, was Hubbard in seiner Präsentation angegeben hat, könnte es sogar schneller gehen.

Werbung

Vor allem in Sachen Qualität und Performance soll Snow Leopard eine Verbesserung zum aktuellen System bringen und die Unterstützung für Multi-Core-Rechner und der GPU verbessern.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  nadeo (19. November 2008)

    Auf Snow Leopard freue ich mich persönlich wirklich sehr – hoffentlich werden MultiCore CPU’s effizienter genutzt, und ja … was will man mehr sagen? Stabil und performant sind Apple Systeme eigentlich ja schon seit jeher.

  •  zack (19. November 2008)

    Kann man nur hoffen, dass Snow Leopard auch wirklich das ist, was es im Vorfeld verspricht zu sein…. und noch eine Anmerkung: Apple soll sich um Gottes Willen Zeit lassen. Ich habe mich auf Mitte 2009 zur WWDC 09, wo es übrigens thematisch perfekt passt, eingeschossen. Solange kann Apple ruhig noch weiter am weißen Schneeleoparden einsetzen.

  •  Suddenstriker79 (24. November 2008)

    Hoffentlich unterstützt Snow Leopard, trotz aller Gerüchte weiterhin PPC.
    Es wäre schade für meine Bekannten, wenn diese dann nicht in den Genuss der neuen Features kommen könnten.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung