MACNOTES

Veröffentlicht am  24.11.08, 11:42 Uhr von  kg

iPod touch hat in Sachen Gaming die Nase vorn

iPod touchMan könnte ja meinen, dass es zwischen der Leistung iPod touch und iPhone keine allzu großen Unterschiede gibt, und im alltäglichen Gebrauch gibt es auch keine erkennbaren Unterschiede.

Der im September auf den Markt gekommene iPod touch ist aber eben doch ein wenig anders als beispielsweise das iPhone 3G: Anstatt den 412 Mhz, mit denen alle anderen iPod touch und iPhones laufen, besitzt der iPod touch 2G einen 532 MHz-Prozessor. Das macht sich vor allem bei Spielen bemerkbar.

Aufgefallen sind die Performanceunterschiede Thomas Fessler von Handheld Games, deren 3D-Tennis-Spiel “TouchSports Tennis” auf dem neuen iPod touch einfach flüssiger läuft als auf den anderen Geräten. Ein Video zeigt auch die Performanceunterschiede auf den verschiedenen Mobilgeräten. Insgesamt schneidet der iPod touch erster Generation am schlechtesten ab.

Fessler vermutet, dass auch die Grafik des iPod touch 2G ein wenig anders ist als bei den anderen Geräten, einen Beweis dafür gibt es aber nicht. Generell gilt: Wer auf gute Gaming-Qualitäten setzt, sollte eher zum aktuellsten iPod touch greifen als zu einem der anderen Modelle.

Rein theoretisch wäre der in allen aktuellen Modellen verbaute ARM 1176-Prozessor übrigens zu mehr berufen: Von Haus aus hat dieser insgesamt 620 Mhz, um den Stromverbrauch der Geräte niedrig zu halten, wurde die maximale Leistung aber gedrosselt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de