News & Rumors: 24. November 2008,

Jailbreak: Emoji für alle!

Die neue Firmware 2.2 hat für japanische iPhone-User einen besonderen Leckerbissen parat: Emoji-Smileys (Wikipedia). Doch jetzt ist es auch möglich, dass man als „nicht-Japaner“ diese Symbole in SMS, E-Mail, Safari, Notizen, etc. verwenden kann – Jailbreak vorausgesetzt.

 

Möglichkeit 1: Datei editieren
Man editiert die Datei /User/Library/Preferences/com.apple.Preferences.plist auf dem iPhone. Dazu muss man den Wert „KeyboardEmojiEverywhere“ auf „true“ setzen. Nach einem Neustart bei den Einstellungen die Tastatur „Japanisch > Emoji-Symbole“ aktivieren. 

Werbung

Möglichkeit 2: Installer
Wer lieber eine ein-Klick-Lösung bevorzugt fügt im Installer die Quelle „i.ifon1.no“ hinzu und sucht nach Emoji. Das Paket installieren und dann noch die Tastatur, wie in Möglichkeit 1 beschrieben, aktivieren. 

Update:
Möglichkeit 3: Cydia
In Cydia findet man ebenfalls ein Paket „emoji„, welches die Smileys aktiviert

Wichtig: Der Emoji-Empfänger (z. B. SMS, E-Mail) muss natürlich die aktuelle Firmware 2.2 installiert haben. 

 

Emoji für alle!

Emoji für alle!

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  hannes (24. November 2008)

    total umsonst irgendwie. empfänger müssen das paket auch installiert haben um die smilies zu sehen. und wie viele meiner freunde haben das schon….

    danke aber der tipp ist umsonst..

  •  codi (24. November 2008)

    sag ich doch super und ie anderen sehen haltHieroglyphen

  •  Thyraz (25. November 2008)

    @hannes:

    Das stimmt nicht.
    Ich hab das gestern extra mit nem Bekannten getestet der wohl auch 2.2 drauf hat,
    aber keinen Jailbreak.

    Demenstprechend fehlt ihm auch der Eintrag in der
    com.apple.Preferences.plist

    Dennoch sieht er alle Emoji die ich ihm schicke.
    Er kann nur keine zurückschicken, da er die Emojitastatur nicht aktivieren kann.

  •  mr. nice guy (25. November 2008)

    @hQuadrat
    das problem mit dem fehlenden menüpunkt habe ich bei meinem auch. soweit ich das verstanden hab liegt das u.a. an den simproxy’s bzw. simlock vom iphone.
    an einer lösung den punkt sichtbar zu machen wäre ich auch interessiert. zumal ich ebenfalls genau an der grenze wohn und öfters mal ein ausländisches netz drinn hab..


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>