MACNOTES

Veröffentlicht am  3.12.08, 10:47 Uhr von  

Nokia N97: Flagschiff als iPhone-Killer?

Nokia N97Das frisch vorgestellte Touchscreen-Smartphone von Nokia wurde schnell zur Antwort auf das iPhone hochstilisiert, aber positioniert sich ein Handy mit Tastatur wirklich gegen Apples Gerät? Schick und durchdacht sieht das N97 allemal aus, erwartet wird das Handy jedoch erst fürs zweite Quartal 2009.

Eine ganze Reihe von Features erinnert ans iPhone – begonnen beim Design über den Wechsel zwischen Hochkant- und Landscape-Ansicht und natürlich der Touchscreen. Zur Screen-Bedienung auf 3,5-Zoll mit 640 mal 360 Pixeln bringt Nokia eine ausklappbare Tastatur – hier will man sich offenbar auch gegen Blackberries positionieren.

Weitere “innere Werte”: bis zu 16 Millionen Farben, 32 GB Speicher plus microSD-Aufrüstungsmöglichkeit sowie eine Fünf-Megapixel-Kamera. Letztere weist nochmals auf den primären Konkurrenten iPhone hin – Blackberry-Modelle ohne Kamera punkten in manchen Business- und Unternehmensbereichen gerade damit, dass sie keine (in manchen Unternehmen und Abteilungen nicht zugelassenen) Kameras mitbringen.

Nokia selber hat das N97 auf der Videopräsentation zur Nokiaworld gefeatured (Flash-Video) und darüber hinaus ein Präsentationsvideo auf Youtube eingestellt:

Wie weit Nokia mit technischen Features gegen das durchdachte Gesamtkonzept des iPhones konkurrieren kann, wird sich 2009 zeigen. Preislich spielt man schon mal in derselben Liga: für das N97 wird ein Preis von um 550 Euro erwartet.
(via)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 10 Kommentar(e) bisher

  •  Roman sagte am 3. Dezember 2008:

    Apple muss sich warm anziehen. Das iPhone mit den heutigen Features wird eine Menge Freunde an. nokia verlieren wenn Apple nicht mind. Gleichzieht. Es fehlen auch Widgets, gute Kamera, Hardwaretastatur usw. Bleibt dies so werde ich wechseln

    Antworten 
  •  CybDy sagte am 3. Dezember 2008:

    Ich glaub nicht, dass das Ding,

    eine Konkurrenz für das iPhone ist. Die Haptik ist wie bei allen “Touchscreen-Klonen” gruslig. Mal ganz davon abgesehen, dass diese “Tastaturaufklappdingens” auch eher weniger Leute möchten. “Elegant” ist hier das Zauberwort (die Foren behaupten gegenteiliges, Erfahrung habe ich im echten Leben aber andere gemacht)!

    CybDy

    Antworten 
  •  rj sagte am 3. Dezember 2008:

    Waer auch mien erster Einwand gewesen: der Touchscreen ist einfach ein Killerfeature beim iPhone, so richtig klar wurde mir das aber auch erst, als ich zum ersten mal mal ein Samsung-Touchscreenhandy in der Hand hatte und drauf rumtippen wollte.
    Was die HW-tastatur angeht, glaube ich eher, dass sich da die Kunden schoen nach Interesse verteilen – ich will sowas nicht und es waer ein Grund fuers iPhone bei mir, dass es sowas eben nicht hat. Bei anderen ists umgekehrt, das scheint mir eher Geschmacksfrage wie alles andere zu sein. Das einzige, was spontan wirklich wehtut, ist die Cam.

    Antworten 
  •  mangochutney sagte am 3. Dezember 2008:

    Ich halte dieses Telefon für den ersten wirklichen Konkurrenten für das iPhone. Mit der Einschränkung des fehlenden AppStore. Aber wenn die Programme der alten Nokia-Handys darauf laufen, werden sicherlich einige Programmierer gute Software dafür schreiben.

    Es ist größer als das iPhone und bringt mehr Funktionen mit sich. Allerdings habe ich genug Vertrauen in die Interface-Ingenieure von Nokia, um ihnen eine vernünftige Umsetzung zuzugestehen.

    Es ist kein iPhone, und obwohl Nokia sich viele Dinge abgeguckt hat, versucht dieses Telefon auch kein iPhone zu sein.
    Das Ding geht viel mehr in die Richtung “NetBook mit Telefon”.

    Bin schwer gespannt wie es sich schlägt.

    Ich habe übrigens ein iPhone 3G, welches ich nicht hergeben würde und ein Nokia E51, welches sich ebenfalls meiner Treue sicher sein darf.

    Antworten 
  •  Tim sagte am 3. Dezember 2008:

    Könnten bitte alle(!) Leute aufhören das Wort “iPhone-Killer” zu verwenden?!

    1. Es lebt nicht!
    2. Wieso suchen überhaupt alle nach was Besserem?

    *aufreg*

    Antworten 
  •  mkummer sagte am 3. Dezember 2008:

    Wieder so ein Telefon-Brikett – diese Tastatur-Handys sind einfach zu dick. Nicht sehr komfortabel im Anzug oder der Hemdtasche…

    mk

    Antworten 
  •  paxos sagte am 3. Dezember 2008:

    Dachte auch erst “WOW!, aber dann…:

    http://blog.the-skylab.de/2008/12/02/n97-werbung-meets-realitat/

    Antworten 
  •  Pixie sagte am 3. Dezember 2008:

    Paxos also hab mir mal das Video angeschaut und auf Youtube gibts noch mehr, danke für den Post, das ist wirklich krass. Von wegen alles schön animiert !

    Wen man das Display dreht, dann geht es kurz aus und dann wieder an.

    Das ist nun wirklich keine Konkurrenz für mein iPhone 3G, außerdem gehe ich davon aus das Apple im 2ten Quartal auch ein neues rausbringen wird, schließlich kamen die beiden vorigen also iPhone und 3G auch im Juli raus.

    Antworten 
  •  cenko sagte am 3. Dezember 2008:

    Wo ist das Problem? Soll doch Apple Konkurrenz bekommen. Ich denke, dass es für uns als Verbraucher nur Vorteile bringen wird. Nutze übrigens gerne mein 3G.

    Antworten 
  •  Lars sagte am 9. Dezember 2008:

    Das stimmt. Bei guten Konkurrenzverhältnissen fallen meistens die Preise. So kriegt man mittlerweile schon hochwertige Geräte in Verbindung mit Handyvertrag.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de