News & Rumors: 6. Dezember 2008,

Apple Store München: Macht hoch die Tür

Pünktlich um 10 Uhr öffnete heute morgen der erste Apple Store in Deutschland seine Pforten, Hunderte offensichtlich begeisterte Menschen waren dabei. Beweis:

Werbung

Ein Panorama-Bild schickt uns Hans Nyberg, weitere Fotos von der Eröffnung finden sich z. B. hier.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 18 Kommentar(e) bisher

  •  peter (6. Dezember 2008)

    peinliches gejubel!

  •  mat (6. Dezember 2008)

    Man kann alles übertreiben. Manchmal find’ ich es echt peinlich Apple-User zu sein, genau dann wenn ich sowas sehe…

  •  peter (6. Dezember 2008)

    “Manchmal find’ ich es echt peinlich Apple-User zu sein”

    mir ging es auch so!

  •  jon (6. Dezember 2008)

    Ja, “peinlich” ist ein treffliche Bezeichnung… aber es sehen eben alle Store-Eröffnungen Apples so aus – den Angestellten wird’s vorgeschrieben, die Masse macht mit.
    Angesichts solchen Ansturmes scheint es, als wäre vor allem den Menschen in der Fußgängerzone nicht mehr viel Platz geblieben, sich zu bewegen… andererseits ist etwa der Apple Store in der New Yorker 5th Ave immer so voll, dass man beinahe erdrückt wird.

  •  wrzlbrnft (6. Dezember 2008)

    Da Eröffnungejaule war schon sehr amerikanisch. Dafür entschädigte die Genius-Bar, die wirklich sehr kompetent ist!!

  •  peter (6. Dezember 2008)

    konsumgeile massen haben wenig mit amerika zu tun.

  •  Deine Mutter (6. Dezember 2008)

    man kann sich auch über alles aufregen, wenn der tag lang ist.

  •  Ralf (6. Dezember 2008)

    Schon mal was von Spaßgehört? Mein Gott seit ihr ein paar Miesepeter…
    Die Stimmung war geil und wem das nicht passt kann sich ja im Keller einsperren und vor sich hin motzen!

  •  Er (6. Dezember 2008)

    Ja genau, G. W. Bush ist schuld an dem Gejubel…

  •  markus (6. Dezember 2008)

    Was seid ihr denn alles für Langweiler? Ihr gehört mit Sicherheit zu der “in-der-Disco-an-der-Bar-steh-und-Jacken-für-Freunde-halt” – Kategorie.

  •  fox (7. Dezember 2008)

    Nur peinlich.

  •  peter (7. Dezember 2008)

    ja, spassgesellschaft hab ich schon mal gehoert, gruesse aus dem keller.

  •  GAP (7. Dezember 2008)

    War doch absolut nichts besonderes. Die gleichen Leute stehen nächsten Samstag bei der ALDI Eröffnung in Klein-Bökkeldorf und jubilieren dort und bekommen auch wieder ein T-Shirt. Diesmal aber mit dem coolen ALDI-Logo.

  •  markus (7. Dezember 2008)

    Hmm.. und ich dachte gerade wirklich, ich wäre im heise-Forum.

  •  Reza (7. Dezember 2008)

    warum denn peinlich?!?!? auch in deutschland werden nach und nach gute marketingstrategen sich rum irren, um zuächst einmal die interessen des kunden für sich gewinnen zu können…. in usa ist es gang und gebe und siehe da, ups wir haben ja mehr absätze als sonst wo!!! es reicht nicht mehr um von der ferne schlagwörter wie qualität und service auf den markt zu schmeissen…. ich muss ehrlich sagen, dass ich mich darüber freue, weil vor allem APPLE es verdient hat, sich auch in deutschland richtig durch zu setzen. und dann auch noch in münchen *huuuurrrrraaaa* GO! GO! GO! ;-)

  •  The-Loi (7. Dezember 2008)

    2 Stunden in der Reihe gewartet, T-Shirt ist wirklich hässlich. Sonst gibt es nicht besonderes, weil ich schon mal Apple Store in London erlebt habe ^^

  •  Michael Stange (7. Dezember 2008)

    Endlich ein Apple-Store auch in Deutschland. Ich freue mich auf meinen ersten Besuch dort.

    Viele Grüße

    Michael Stange

  •  Fanboy (8. Dezember 2008)

    Ich bezweifel, dass sich die Mitarbeiter wirklich überwinden müssen den Jubel und Trubel zu veranstalten. Auch wenn es hier den einen oder anderen zu geben scheint, der trockene und nüchterne Arbeistatmosphäre im Beamtenstil vorzieht, ist Spaß am Job und Hingabe für die zu verkaufenden Produkte eine angenehme Umgebung.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung