MACNOTES

Veröffentlicht am  9.12.08, 16:58 Uhr von  

Grafikprobleme des neuen MacBook Pro: Fehlerhafte Lötstellen der Grund ?

MacBook AluVor rund zwei Wochen kamen Nutzerberichte von Abstürzen beim MacBook Pro auf, die seitens AppleCare auch bekannt waren. Tenor seinerzeit: Wir kümmern uns darum.

Laut Inquirer soll der GeForce 9600M-Chip offenbar einen Serienfehler besitzen, der schon aus der 8600M-Reihe bekannt ist: Fehlerhafte Lötstellen. Diese sollen für schwarz werdende Displays und fehlerhafte Bilddarstellung verantwortlich sein.

Wird der Laptop länger grafikintensiv genutzt, können zu hohe Temperaturen den Lötstellen Schaden zufügen und dann zu den bereits genannten Problemen führen. Nicht von dem Fehler betroffen sein sollen die 9400M-Chips, die sowohl in den neuen MacBooks als auch in den MacBook Pro verarbeitet worden sind.

NVIDIA hatte den neuen Grafikchip mit einem anderen Materialmix ausgestattet, der die von der 8600M-Reihe bekannten Probleme ausmerzen sollte. Stimmen die Nachforschungen den Inquirer, scheint das aber nicht geholfen zu haben. Erst vor kurzem hat Apple ein Austauschprogramm gestartet, in dem fehlerhafte Chips des Typs 8600M kostenlos ausgetauscht werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  Maurer André sagte am 9. Dezember 2008:

    Hmm ja genau dieses Problem habe ich auch… Mal schauen, was es für ne Lösung gibt…

    Antworten 
  •  Kim sagte am 9. Dezember 2008:

    Ja, ich habe das selbe Problem! Was genau kann ich denn nun tun, ist es ratsam sich nun schon mal bei Apple zu melden? Bzw. wo genau melde ich mich dann da?
    Lg Kim

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de