MACNOTES

Veröffentlicht am  11.12.08, 12:29 Uhr von  rj

iPhone-Konkurrenz: Nokia, die Zweite, und Samsung Instinct von Sprint

iPhone 3GDas N97 wurde als Nokias Antwort aufs iPhone gehandelt, 2009 wollen die Finnen möglicherweise noch mit weiteren Touchscreen-Smartphones die Herausforderung Apples annehmen. Bilder von zugegebenermaßen schick aussehenden Geräten leakten, es könnte um einen S60-Nachfolger gehen. Samsungs “Instinct” wird in der Zwischenzeit vom US-Betreiber Sprint recht aggressiv gegen das iPhone positioniert – gut oder schlecht?

Bild wie auch Begleittext der Folie, die auf einer Nokia-Präsentation gezeigt wurden, deuten auf ein reines Touchscreen. Handy hin, das mit “Standard-Gesten” möglicherweise auch berührungsfrei bedient werden kann. 9to5mac weisen darauf hin, dass die komplette Präsentation voll war mit gephotoshoppten Handy-Studien und so die “Designstudie” nicht als konkreter Ausblick auf Nokias zukünftige Modelle gelten muss. Slashgear ließ sich von ihren Quellen bei Nokia sagen, dass es sich nicht um ein “kommendes Gerät” handele.
[singlepic id=2071 w=400]
Wann wollen sie diese dann bringen, ist man versucht zu fragen: auch angesichts der aggressiven Werbung, die Sprint für Samsungs “Instinct” macht. “Instinct vs. iPhone 3G – One on One Battles” ist die Werbeseite betitelt (Achtung, Direktsound), die den direkten Vergleich zum Konkurrenten zum Hauptthema macht (und den, wenig überraschend, das eigene Gerät natürlich gewinnt). Auch hier ist 9to5mac pessimistisch und rät dem Konkurrenten zu mehr Details und weniger Drama: immerhin, die iPhone-Strategie von AT&T werde angeprangert, und das könne den Kunden in den USA nur recht sein.

Bleibt einmal mehr zu konstatieren, dass man auf den – sorry! – iPhone-Killer noch weiter warten muss. Bisher sieht vieles eher danach aus, dass es allenfalls irgendwann eine “Konkurrenz der iPhone-Konkurrenten” untereinander gibt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Pixie sagte am 11. Dezember 2008:

    Ach ich habe mir diese Werbespots angeschaut und muss sagen, wir jämmerlich die Strategie doch ist ! Man greift gezielt die “schwächen” des iPhones an das ganze hinterlegt mit sehr dumm wirkender Musik und schwups gut ist! Ich würde mal gerne deren vergleich zum Appstore sehen, oder ihren Multimedia vergleich ! Hinzukommend werben sie mit einer Videofunktion, und jetzt ratet mal wie viel Megapixel die Cam hat, genau 2 Megapixel.

    Antworten 
  •  markus sagte am 11. Dezember 2008:

    Mal abwarten, was das Teil wirklich taugt. Großkotzig präsentieren kann jeder. Aber allein am Design sieht man doch, wer hier das Vorbild ist – unser geliebtes iPhone.

    Keine Filme drehen, Akku-Wechsel nicht möglich.. klar ist das ärgerlich, aber hiermit einen auf Battle zu machen? Ich weiß nicht.. Mehr schein als sein fällt mir dazu nur ein.

    Antworten 
  •  Aquila sagte am 11. Dezember 2008:

    Das Hintergrundbild wurde von Nokia ohne zu fragen verwendet.
    http://-kol.deviantart.com/journal/21909987/

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de