MACNOTES

Veröffentlicht am  17.12.08, 17:11 Uhr von  rj

LogMeIn Ignition: Remote Desktops auf iPhone oder iPod Touch

Logmein Ignition remote Desktop für iPhoneLogMeIn gibt es schon eine Weile als kostenlosen Service, mit LogMeIn Ignition erscheint nun eine ausgereifte Remote Desktop-Lösung für das iPhone bzw. den iPod Touch. Wer Rechenpower oder Programmressourcen des Desktops oder die Möglichkeit zur Remote-Administration auf dem Smartphone will, kann diese ab heute im App Store erwerben.

LogMeIn Ignition greift per direkter, verschlüsselter Internetverbindung auf den Zielcomputer zu. Serverapplikationen gibt es sowohl für den Mac als auch für den PC. Auf dem iPhone hat man anschließend kompletten Desktop-Zugriff, wahlweise kann man beim ferngesteuerten Rechner auch während der Remote-Sitzung lokale Eingabegeräte sperren.
[singlepic id=2113 w=0]
Insbesondere als Remote-Office-Lösung preist Kevin Farrell von LogMeIn ihre Remote-Desktop-Lösung: “Jetzt können die Besitzer dieser Geräte schnell auf wichtige Programme und Dateien zugreifen, die sie auf ihren Heim- oder Arbeitsrechnern nutzen. Wir glauben, das ist die einfachste Art, sein Office immer und überall bei sich zu haben.”

Einschränkung beim Zugriff auf Macs: dieser funktioniert bislang nur in Kombination von Ignition mit dem kostenlosen LogMeIn Free.

LogMeIn Ignition für iPhone und iPod Touch ist ab sofort im deutschen App Store für iPhone und iPod Touch verfügbar und kostet einmalig 23,99 Euro. Weitere Infos finden sich beim Hersteller.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  Mddin sagte am 17. Dezember 2008:

    DAS sind mal Programme fürs iPhone!

    Antworten 
  •  Marco sagte am 17. Dezember 2008:

    Joa ich finds villeicht ein bischen teuer

    Antworten 
  •  @SilentSymbol sagte am 17. Dezember 2008:

    ok ist 23 Euro nicht n bisschen viel für ein solches iPhone App? http://tinyurl.com/3p8ayg #iPhoneApp #Apple

    Antworten 
  •  André Z. sagte am 17. Dezember 2008:

    Wenns hilft und nicht zu umständlich ist, finde ich den Preis absolut in Ordnung.

    Antworten 
  •  dreyfus sagte am 18. Dezember 2008:

    Hm, die Beschreibung im AppStore gibt nicht viel her – eigentlich gar nichts. Das ein wenig billigere Jaadu VNC kann all das (was ich hier beschrieben sehe), erkennt lokale Macs sogar automatisch über Bonjour, ersetzt zusätzlich vollständig ein Trackpad und die Apple Remote, plus numerischen Zahenblock plus Funktionstasten für Mac und PC. Und für all das braucht man auf dem Rechner keine Software installieren (die bieten zwar eine an, ist aber eigentlich wenn man sich auskennt unnötig) und sich nirgends registrieren. Der Gedanke den Wartungszugriff auf Rechner über den Server einer dritten Partei einzuleiten missfällt mir eher, zumindest solange ich darin keinen Vorteil sehe. Beim Routen der Signale über No-IP oder DynDNS werden an diese Anbieter wenigstens keinerlei Daten übermittelt. Kann jemand die Vorteile dieser Lösung näher beleuchten? 24 EUR für die Software eines kostenlosen Dienstes (der schon Morgen abgeschaltet sein kann) erscheint mir ziemlich abenteuerlich, zumal es dienstunabhängige Lösungen billiger gibt.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de