MACNOTES

Veröffentlicht am  27.12.08, 10:06 Uhr von  

12 Tage Geschenke im iTunes Store

Unter dem Motto 12 Tage Geschenke gibt es im deutschen iTunes Store bis zum 6. Januar jeweils einen Titel gratis zum Herunterladen. Den Anfang machte gestern The Ting Tings mit ihrem Musikvideo That’s not my Name, das auch heute morgen noch gratis geladen werden konnte. Heute wird es dann bürokratisch, denn der iTunes Store verschenkt heute: “Stromberg Special“.
[singlepic id=2176 w=435]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 10 Kommentar(e) bisher

  •  lifesmile sagte am 27. Dezember 2008:

    ja geht aber nur in D!
    in Ö und CH gilt das nicht…
    …soviel zu apple.eu und vereintem europa ;)

    Antworten 
  •  Anonym sagte am 27. Dezember 2008:

    Jaja und ich bekomme diese hässlichen E-Mails obwohl ich nie meine E-Mail Adresse angegeben oder bestätigt habe.

    SAFTLADEN!

    Antworten 
  •  nirfx sagte am 27. Dezember 2008:

    Also, eigentlich ist das doch ein Angebot von Apple. Find ich gut, aber ziemlich frech, dass gravis so tut, als würden die das verschenken und somit ein wenig Eigenwerbung auf kosten apples machen. oder hab ich da was falsch verstanden?
    http://img237.imageshack.us/img237/4476/bild1td9.png

    Antworten 
  •  ha sagte am 27. Dezember 2008:

    Na ja, Gravis ist laut dem hier Werbepartner der Aktion.

    Antworten 
  •  tl sagte am 27. Dezember 2008:

    …gibt es im deutschen iTunes Store…

    @lifesmile: Sollte eindeutig sein, oder?! ;-)

    Antworten 
  •  nirfx sagte am 27. Dezember 2008:

    Ja schon. Aber der screenshot oben ist ein Auszug aus einer mail, die ich von gravis bekommen habe, mit dem betreff, “gravis verschenkt…”
    klar, gravis ist werbepartner oder so, aber das Angebot von apple als sein eigenes schnüren?

    Antworten 
  •  lifesmile sagte am 28. Dezember 2008:

    @ tl (Redaktion): war kein vorwurf, nur eine feststellung ;)
    eigenartig ist nur, wenn man apple-care oder sonst wen bei apple anruft oder mailt, landet man ja auch in D…
    Ö ist ja wie bei vielen firmen nur anhängsel von D ;)
    …aber vl gibts ja im österr. iTunes-store mehr käufer als in D und deshalb ist die aktion hier nicht notwendig *bösgrins*

    Antworten 
  •  StuFF mc sagte am 29. Dezember 2008:

    Boah he… Apple versucht uns zu ver… oder was?! :( Katy Perry war gestern schon nicht mal kostenlos und heute wieder der gleiche Witz :( Ich mache morgen früh ein Webpost darüber! :(

    Antworten 
  •  Paul sagte am 30. Dezember 2008:

    @StuFF mc:

    Quatsch! Natürlich ist das kostenlos, so lange man sich an die Beschreibung hält und nicht “1-Klick-Shopping” aktiviert.

    Wer wie beschrieben über den Einkaufswagen downloaded, zahlt nix, egal ob oder ob nicht der “normale” / “ehemalige” Kaufpreis daneben steht.

    Fazit: “Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die F***** halten!” (Zitat Dieter Nuhr?)

    Ich habe mich nicht von der Preisangabe abschrecken laden, manchmal hatte ich auch vor der Vorschau dort “kostenlos” zu stehen, nach der Vorschau stand auf einmal ein Kaufpreis dort, aber im Einkaufswagen stand immer “kostenlos” und das waren bisher auch alle 12 Tage-12 Geschenke. Total Kostenlos!

    Antworten 
  •  Thorsten sagte am 2. Januar 2009:

    Gravis 12 Tage Geschenke ist nicht weiteres als unerlaubte Massenwerbung. Gravis hat entweder Apple personenbezogene Daten unerlaubt weitergegeben oder macht eine ziemlich freche und an Nötigung grenzende iTunes-Massenwerbeaktion.

    Man wird als (ehemaliger) Kunde genötigt, den Werbe-Newsletters (aktives opt-out ohne vorheriges opt-in) selbst durch Eingabe seiner E-Mail-Adresse abzubestellen – hier besteht die Gefahr, dass man eine falsche Adresse angibt oder den Newsletter bestellt anstatt ihn abzubestellen.

    Jedenfalls hat Apple eines erreicht… ab heute bin ich kein Kunde mehr bei diesem Saftladen… wer so mit Kundendaten umgeht, hat offensichtlich zuviele Kunden.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de