MACNOTES

Archiv für 2008 auf Macnotes


Artikel

[singlepic id=2191 w=435] Am letzten Tag des Jahres schenkt uns Apple im Rahmen der iTunes-Aktion “12 Tage Geschenke” einen weiteren kostenlosen Download. Heute ist es der Alan Braxe Remix von Kylie Minogue’s 2 Hearts im Wert von 99 Cent.

Gizmodo gießt Öl ins Feuer der nicht endenden wollenden Spekulationen um die Gesundheit von Steve Jobs: So zitiert das Blog eine Quelle, die bisher angeblich 100% richtige Informationen über künftige Apple-Produkte geliefert und deshalb glaubhaft sein soll. Demnach verzichtet Jobs aus gesundheitlichen Gründen auf die Keynote zur Macworld 2009.

Die Tage werden bereits wieder länger und das Jahr 2008 neigt sich dem Ende zu. Waren die letzten Wochen von Themen wie Wirtschafts- und Finanzkrise beherrscht, war es doch für Apple ein überaus erfolgreiches Jahr. Mehrere Rekordquartale, die Einführung des iPhone 3G und zahlreiche gelungene Produktaktualisierungen prägten das Mac-Jahr 2008.

ZDnet vermutet, dass Google auf der Macworld Expo eine Mac-Version seines Foto-Tools Picasa vorstellen wird. Das Gerücht basiert auf einem Tipp eines anonymen Google-Mitarbeiters.

RTL im iTunes Store Auch RTL hat die ersten Serien in den deutschen iTunes Store eingestellt. Die ersten Serien werden unter der Marke RTL Now angeboten, (iTunes-Link) das Angebot soll nach und nach ausgebaut werden. Derzeit gibt es “Böse Mädchen“*, “Alarm für Cobra 11“* und die erste Staffel von “Doctor’s Diary“*. Einzelfolgen liegen zwischen 1,49 und 1,99€. * iTunes-Affiliate-Links iPhone in Frankreich vertragsfrei erhältlich Zum irrwitzigen Preis ab 799€ ist das iPhone 3G in Frankreich nun auch vertragfrei bei einer Handelskette erhältlich. FNAC bietet das 8GB-Modell für 799€, das 16 GB-Modell für 899€ an. Und weiter geht´s im iPhone nano-Gerüchte-Dschungel (…). Weiterlesen!

“If you bring in some dickhead who thinks that he’s Mini-Steve [...] the company will implode.” Prominente Köpfe der Mac-Szene (darunter Guy Kawasaki, Andy Hertzfeld und Ron Wayne) machen sich Gedanken über Apple ohne Steve Jobs: Der Ausschnitt stammt aus der Dokumentation “Welcome to Macintosh”, die nächste Woche auf der Macworld Expo gezeigt wird. Die DVD ist für rund 20 Dollar erhältlich.

Werbung

Vom Entwickler von CSSEdit kommt mit Espresso eine neues All-In-One-Werkzeug für Web-Entwickler. Espresso will Projekt-Verwalter, Code-Editor, Browser-Vorschau und FTP-Programm in einem sein. Über Plugins (sogenannte “Sugars”) sollen weitere Funktionen hinzukommen. Seit heute morgen ist eine erste öffentliche Beta-Version erhältlich, die einen sehr vielversprechenden Eindruck macht: [nggallery id=596] Mit Espresso bekommt Coda ganz offensichtlich ernstzunehmende Konkurrenz. Und die belebt bekanntlich das Geschäft. Wir sind gespannt!

Wer nun endlich all die Schneeflocken, Christbäume und Winterlandschaften von seinem Desktop verbannen möchte, für den ist das nachfolgende Wallpaper genau das richtige. Als Kontrastprogramm zum winterlichen Schreibtisch bietet cocoia in seinem Webblog das System Preferences Wallpaper an. Das Wallpaper zeigt das Dockicon der Systemeinstellungen in iMac-24″-tauglichen 1920×1200 Pixel. Der Download ist kostenlos und 864kb groß. [singlepic id=2238 w=435] Download: Rechtsklick in das Bild und “Verküpfte Datei laden”

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de