MACNOTES

Archiv für 2008 auf Macnotes


Artikel

Ein “Traum-Mobiltelefon” lag bei 85 Prozent der Google-Mitarbeiter in 17 Ländern dieses Jahr unter dem Christbaum, so betitelt zumindest der Vorstand des Suchmaschinenbetreibers in einer internen Memo sein diesjährige Weihnachtsgeschenk, ein T-Mobile G1 mit Android-Logo auf der Rückseite. Die restlichen Angestellten, in deren Ländern das Smartphone nicht betrieben werden kann, bekamen den “geldwerten Vorteil” in Höhe von 400 US-Dollar ausgezahlt. Im letzten Jahr gab es übrigens noch 1000 Euro Weihnachtsgeld. via Bloomberg [Update] Heise hat erfahren, dass es sich nicht um das T-Mobile G1, sondern um das “HTC Dream” mit Developer-Software und ohne Simlock handelt.

Wer Rickrolling noch nicht kennt: Man bekommt ein spannendes Video versprochen und kriegt dann nur Rick Astley. Auf Blinkenlight Stereoscope sei auch ein Video mit Steve Jobs gelaufen, behauptete gerade Tim Pritlove auf dem 25C3. Dem war nicht so. Aber immerhin: man konnte mit dem iPhone Pong auf den Fenstern der Toronto City Hall spielen.

Seit der Ankunft meines neuen MacBook Pros sind einge Wochen vergangen. In dieser Zeit hatte ich die Gelegenheit das Gerät auf Herz und Nieren zu prüfen. Insbesondere der mit Glas verspiegelte Bildschirm musste seine Eignung beweisen. Soviel vorab: Die Spiegelungen sind weniger schlimm als man nach den ersten Berichten befürchten musste, jedoch gibt es durchaus Situationen in denen die Reflexionen störend sind. Doch der Reihe nach.

Eine der angefragten Lösungen bezog sich darauf, wie man wiederholende Aufgaben realisieren kann. Die Lösung wird es in diesem Falle mit AppleScript geben, denn Automator fehlt leider die Fähigkeit beim Anlegen von Aufgaben mit Variablen zu arbeiten. Doch auch AppleScript ist einfacher als es auf den ersten Blick aussieht. Es orientiert sich an einem logischen und einfach verständlichen Aufbau.

28. December 2008 • 0

GTI Club+ im Test: auf der PS3-Überholspur

Über das PlayStation Network vertreibt Konami eine aufgepeppte Variante eines Arcade-Racers namens GTI Club. Im Jahr 2008 erhällt das Rennspiel ein “Plus” an Optik und soll an die guten alten Zeit anknüpfen. Der Klassiker geht also in hochauflösendem Gewand neu an den Start und kriegt das Etikett GTI Club+. Ob der Arcade-Stern nur schimmert oder strahlt, lest ihr in unserem Testbericht. In GTI Club+ fährt man mit derzeit fünf verschiedenen Autos: Austin Mini Cooper, Renault 5, Fiat A112 Abarth, Lancia Delta und VW Golf GTi. Das Gaspedal durchdrücken können die Spieler auf Strecken an der Cote d’Azur. Auf den ersten (…). Weiterlesen!

Agile Web Solutions veröffentlichte heute eine neue Version seines Passwort-Managers 1Password. In der neuen Version 2.9.7 wurde u.a. der Willkommen-Bildschirm überarbeitet und die Firefox-Erweiterung aktualisiert. Achtung für alle die das Programm neu installieren: In dieser Version wird der Agile Schlüsselbund als Standardformat gesetzt. Damit werden die Passwörter nicht mehr per MobileMe mit anderen Macs synchronisiert.

Werbung

Im Rahmen der Apple iTunes-Aktion “12 Tage Geschenke” gibt es heute das Musikvideo Hot N Cold von Katy Perry als kostenloser Download. Wert: 2,49 Euro.

Jailbreak, Unlock – wer mit seinem iPhone mehr machen will als Apple oder der Netzbetreiber erlaubt, ist recht schnell auf die Arbeit des Dev-teams angewiesen. Einige Vertreter der iPhone-Hacker stellen heute ihre Arbeit auf dem CCC-Congress vor. Und noch einiges, was andere Leute tun – Apple-Mitarbeiter, beispielsweise.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de