2009
Heute
Apple reicht Sicherheitsupdate für alte OS X-Versionen nach

Apple reicht Sicherheitsupdate für alte OS X-Versionen nach

mooApple hat alle Nutzer der aktuellen macOS-Version heute Abend mit einem frischen Update versorgt. Nutzer älterer Versionen haben indes ebenfalls ein Sicherheitsupdate erhalten, das im Mac App Store bereitsteht.
iOS 10.3, macOS 10.12.4, watchOS 3.2 und tvOS 10.2 für alle Nutzer erschienen

iOS 10.3, macOS 10.12.4, watchOS 3.2 und tvOS 10.2 für alle Nutzer erschienen

mooApple hat iOS 10.3 und watchOS 3.2 für alle Nutzer veröffentlicht. Ein langer Beta-Zyklus geht zu Ende. Vor dem Update sollten iOS-Geräte ein Backup mit iTunes durchlaufen.
iPhone 8: TSMC startet Produktion des A11-Chips im April

iPhone 8: TSMC startet Produktion des A11-Chips im April

mooApples Auftragsfertiger TSMC soll bereits in Kürze mit der Massenproduktion des A11-Chips beginnen, der im iPhone 8 zum Einsatz kommen dürfte. Für das nächste iPhone haben die Taiwaner nochmals einen exklusiven Deal mit Apple. Für künftige Generationen der A-Serie-CPUs möchte Samsung wieder mit ins Boot.
Patentgerangel: Südkoreanische Kartellwächter werfen Qualcomm unfaire Praktiken vor

Patentgerangel: Südkoreanische Kartellwächter werfen Qualcomm unfaire Praktiken vor

mooQualcomm steht weiteres Ungemach ins Haus. Die südkoreanische Wettbewerbsbehörde sieht es als erwiesen an, dass der Chipdesigner Samsung daran hindern wollte seine eigenen CPUs an andere Smartphonehersteller zu verkaufen. Grundlage des Streits ist ein Patentabkommen aus dem Jahr 1993.
Mein iPhone suchen: Zwei-Faktor-Authentifizierung schützt nicht gegen Fernlöschung

Mein iPhone suchen: Zwei-Faktor-Authentifizierung schützt nicht gegen Fernlöschung

mooApples Zwei-Faktor-Authentifizierung schützt iPhone– und iPad-Nutzer nur unvollkommen. Wenn Angreifer via Mein iPhone suchen versuchen Geräte aus der Ferne zu löschen, greift sie nicht. Apple hat bislang nicht auf diese potenzielle Schwachstelle reagiert.
Sieg vor Gericht: Apple setzt sich gegen chinesischen Smartphonehersteller durch

Sieg vor Gericht: Apple setzt sich gegen chinesischen Smartphonehersteller durch

mooEin Gericht in Peking hat ein Urteil aus früherer Instanz aufgehoben, indem Apple der Verletzung geistigen Eigentums für schuldig befunden hatte. Ein Verkaufsverbot für das iPhone 6 im Raum Peking war gefordert worden. Das aktuelle Urteil dürfte die Akte schließen.
iCloud-Erpresser: Einige Accounts tatsächlich gehackt

iCloud-Erpresser: Einige Accounts tatsächlich gehackt

mooDer iCloud-Hack in Kombination mit dem Versuch Apple zu erpressen hat zumindest in kleinem Rahmen einer Validierung standgehalten. Es scheint, als habe Apple im Laufe der letzten Jahre einige Account-Logins an die Hacker verloren. Betroffen sind anscheinend aber nur bestimmte Nutzer.
Gestern
Xiaomi Mi Mix Ultimate kaufen: Das Future-Phone in der Top-Version

Xiaomi Mi Mix Ultimate kaufen: Das Future-Phone in der Top-Version

mooDas Xiaomi Mi Mix hat mit seinem Design für viele die Messlatte um einige Meter gehoben. Zwar sind hochwertige Komponenten verbaut, dafür bittet es jedoch auch gut zur Kasse. Günstiger als die kommenden Flaggschiffe der etablierten Hersteller dürfte es trotzdem sein. In dieser Top-Version ist das Xiaomi Mi Mix mit einer Menge Speicher ausgestattet. Der Arbeitsspeicher fasst (...). Weiterlesen!
480 Millionen Euro: Apple baut neue Forschungszentren in China

480 Millionen Euro: Apple baut neue Forschungszentren in China

mooVon westlichen Medien kaum beachtet, hat Apple eine Investition von rund 3,5 Milliarden Yuan (480 Millionen Euro) in China angekündigt. In den Städten Shanghai und Suzhou sollen weitere weitere Forschungs- und Entwicklungszentren (R&D Center) entstehen. Apple geht damit der Forderung der chinesischen Regierung nach, in China nicht nur produzieren zu lassen, sondern auch Forschung zu (...). Weiterlesen!
Daniela Kickl: Interview mit Autorin von „Apple Intern“

Daniela Kickl: Interview mit Autorin von „Apple Intern“

mooMit ihrem Buch „Apple Intern“ hat die Österreicherin Daniela Kickl für viel Aufsehen gesorgt. In einem neuen Interview mit der Seite gruenderszene.de hat sie ihre Vorwürfe gegen Apple Irland erneut bekräftigt. Kickl hat nach eigener Aussage bei Apple für drei Jahre einen „Horrorjob“ erlebt, der von Reglementierung und Überwachung geprägt war. In ihrem Buch „Apple (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert






1 2 3 486