News & Rumors: 1. Januar 2009,

Macworld Expo – begleitet uns per Twitter!

TwitterIn gut zwei Stunden geht es für einen Teil der Macnotes-Redaktion nach San Francisco zur Macworld Expo. In den kommenden zehn Tagen berichten wir dann direkt aus den USA über das Ereignis der Mac-Welt. Und erstmals könnt ihr uns in diesem Jahr via Twitter begleiten.

Unter http://twitter.com/macnotes werden wir euch so oft es geht auf dem Laufenden halten – vom Abflug in Frankfurt über das Warten auf die Keynote bis zu den Messepartys am Abend. Das Ganze im üblichen Twitter-Format: Kurze Textnachrichten mit maximal 140 Zeichen, schnell und schnörkellos.

Näher dran ist nur, wer selbst vor Ort ist!



Macworld Expo – begleitet uns per Twitter!
4,06 (81,25%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Marcel (1. Januar 2009)

    Wirklich sehr schöne Aktion, freut mich sehr [;
    Viel Spaß an Alle. So eine Möglichkeit hat man selten!

    Frohes Neues!

  •  Jens (2. Januar 2009)

    Sehr gute Idee das mit der twitter-Berichterstattung!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>