MACNOTES

Veröffentlicht am  5.01.09, 18:36 Uhr von  rj

Bullet the iPhone: Bono finanziert die iPhone-Konkurrenz

iPhone 3GLang schien man ein Herz und eine Seele, aktuell scheinen U2-Mastermind Bono und Apple jedoch nicht mehr auf allzu freundschaftlichem Fuß zu stehen. Knapp 5 Jahre nach der U2-Edition des iPod finanziert Elevation Partners, eine von Bono mitgegründete Investmentfirma, die iPhone-Konkurrenz aus dem Hause Palm. Hundert Millionen Dollar sind dafür bei Palm investiert worden, Ergebnisse werden bereits für die CES erwartet.

Ob alle Indizien, die Valleywag zusammengetragen hat, nun wirklich auf Animositäten zwischen Bono und Steve hinweisen, kann man getrost bezweifeln. Seltsam mutet es jedoch schon an, wenn man bedenkt, wie gern man in der Vergangenheit kooperierte. Insbesondere nach der U2/iPod-Promo überrascht die jetzige Strategie bei Elevation. Konkrete Apple-Konkurrenz war dort bislang weniger zu finden.

Bei Palm ist man inzwischen mit 39% beteiligt. Der in den letzten Jahren zunehmend glücklose Hersteller wurde mit den PDAs groß, konnte aber auf deren Verdrängung durch die Smartphones bis heute nicht erfolgreich reagieren. Auf der kommenden CES soll das nun nachgeholt werden, Palms Neuentwicklungen entstanden unter Beteiligung zweier ehemaliger Apple-Entwickler, Fred Anderson und Jon Rubinstein.

Der Vollständigkeit halber: ein kurz kursierendes Gerücht, dass U2 auf der Macworld spielen wird, war von Anfang an eine Ente.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  Jim Panse sagte am 5. Januar 2009:

    Tja, wenn Bono die Kohle hat, viel wird es nicht helfen…

    Antworten 
  •  dreyfus sagte am 5. Januar 2009:

    Da hat er sich seinen dollen Auftritt in der South Park Folge “More Crap” wohl zum Motto gemacht… Allerdings dürften die zu erwartenden Stückzahlen einer Treo U2 Edition der Restpopularität der Gruppe angemessener sein als iPod und Konsorten.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de