MACNOTES

Veröffentlicht am  5.01.09, 13:11 Uhr von  

GEZ fürs iPhone: 2009 fällig, falls kein Zweitgerät

iFun fragte nach, die GEZ antwortete: für das iPhone wird GEZ-Gebühr in Höhe von 5,76 EUR fällig, wenn nicht bereits ein Erstgerät angemeldet ist. Obwohl das iPhone die in der Regel flashbasierten Mediatheken der Sender nicht abspielen kann, kann es laut GEZ “Rundfunkdarbietungen aus dem Internet wieder…geben, es gilt daher als neuartiges Rundfunkgerät und ist gebührenpflichtig.”

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 9 Kommentar(e) bisher

  •  Blaubierhund sagte am 5. Januar 2009:

    flash- hin oder her. die rundfunkanstalten bieten auch podcasts an und stellen nachrichten in textform online. kostet alles geld was eben durch die GEZ abgedeckt wird. ist also irgendwie logisch, dass das iphone auch unter die gebührenpflichtigen geräte fällt …mal ganz unabhängig davon was man sonst so von der GEZ halten mag…

    Antworten 
  •  lakeshore sagte am 5. Januar 2009:

    Für das iPhone wird ein internetfähiger Computer benötigt, der an sich schon gebührenpflichtig ist. Das iPhone ist also in jedem Fall ein Zweitgerät, für das keine weiteren Gebühren anfallen.

    Wieso das jetzt, 13 Monate nach Veröffentlichung des iPhones in Deutschland, auf so vielen Webseiten breit getreten wird, ist mir komplett unklar. Das iPhone kann auf das Internet zugreifen, man kann die Podcasts der öffentlich-rechtlichen Sender im iTunes Store abonnieren (Audio und Video), man kann deren Webseiten lesen und es gibt mittlerweile auch Applikationen für das Streamen z.B. vom WDR direkt im AppStore zu kaufen. Es ist also selbstverständlich, dass das iPhone gebührenpflichtig ist. Genauso wie übrigens auch alle anderen internetfähigen Telefone. Und wie immer geht es der GEZ nicht um eine tatsächliche, sondern die theoretische Nutzung.

    Antworten 
  •  lakeshore sagte am 5. Januar 2009:

    Nachtrag: Seit 2007 sind Handys mit Internetanbindung oder UMTS-Funktionalität gebührenpflichtig. Ab 2009 ist die Gebühr geringfügig erhöht (17 Euro irgendwas für einen Haushalt ohne TV pro Quartal).

    Antworten 
  •  Bernd Gottensträter sagte am 5. Januar 2009:

    nur weil das iPhone laut GEZ Internetinhalte wiedergeben kann werde ich noch lange nicht Gebühren dafür bezahlen
    (ob Erstgerät oder Zweitgerät: diese Diskussion muss woanders geführt werden…)
    Niemand würde beim Kauf eines Autos Maut Gebühren bezahlen nur weil man damit auf Maut plichtigen Autobahnen, durch -Tunnel oder über -Brücken fahren kann…
    Nur wer diese Inhalte auch nutzt sollte zur Kasse gebeten werden dürfen, alles andere ist Abzocke!

    Antworten 
  •  mangochutney sagte am 5. Januar 2009:

    Ich mag die GEZ genauso wenig wie jeder andere Student, aber das war doch von Anfang an klar.
    Ich finde es gut, dass das hier nochmal deutlich gesagt wird.
    Aber es ist irgendwie komisch, dass sich darüber noch Leute wundern.

    Antworten 
  •  nix sagte am 5. Januar 2009:

    jungs ich weiss nicht was ihr euch aufregt… vor 10 jahren meien hochoffizielle GEZ Abmeldung für alle Geräte eingereicht, per Einschreiben… seit dem alle Drohbriefe und Schreiben ungelesen dem Mülleimer überführt…

    Sollen die doch mal einenen rechtsverbindlichen Nachweis führen, daß ich privat ein neuartiges Gerät zum Rundfunkempfang besitzen soll und zudem erstmal eine definition per qua dessen gerichtlich liefern… ich warte nur darauf… denn dann wird wie unlängst vom BGH die ganze GEZ Scheisse endlich auch formaljuristisch zu Grabe getragen…

    aber das wollen die Wegelagerer nun auch wieder nicht denn immer noch lassen sich mit FUD Millionen scheffeln. Ich wünschte mir manchmal mehr zivilen UNgehorsam und Wut in diesem Land…

    Antworten 
  •  Markus sagte am 5. Januar 2009:

    Da bin ich anderer Meinung als die GEZ.
    Mit mir, das Verwaltungsgericht Münster:
    http://www.jurpc.de/rechtspr/20080188.htm

    Antworten 
  •  blalbl sagte am 6. Januar 2009:

    Was man von den halten mag genau…. Boahh kotzt das an. Ich habe selbst kein Iphone aber troztdem Platzt mir da der Kragen. Man wusste frueher wohl nicht wohin mit den uebrigen Stasi Mitarbeitern. Jetzt wissen wir ALLE wo sie sind! Wie mein Lehrer zu sagen pflegt!.

    Abschaum!

    Antworten 
  •  BoomChackaLaBeng sagte am 28. März 2009:

    GEZ Ihr seit eine absolute schande und bekommt den Hals wieder mal net voll !!!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de