MACNOTES

Veröffentlicht am  5.01.09, 21:00 Uhr von  

MWSF: Roxio stellt Toast 10 vor

Toast 10

Roxio bringt pünktlich zur Macworld eine neue Version seines Brennprogramms Toast auf den Markt. Toast 10 Titanium markiert nicht nur den runden Geburtstag des Klassikers, sondern verspricht auch einige neue Funktionen. Darunter die Möglichkeit, Radiostreams automatisch aufzuzeichnen, mit Tags zu versehen und in iTunes zu importieren. Auch das Rippen von Hörbuch-CDs soll mit Toast 10 komfortabler werden.

Auffällig ist, dass sich die neuen Features kaum noch auf den eigentlichen Brennvorgang beziehen. Hier ist Roxio nach gut zehn Jahren offensichtlich an die natürlichen Grenzen gestoßen – there are only so many ways to burn a CD…

Toast 10 Titanium kostet 100 Dollar – das rechnet Roxio frech in 100 Euro um. Selbst Apple hat da inzwischen bessere Wechselkurse. Wer noch 40 Euro drauflegt, bekommt die Pro-Version, mit dem das Authoring von HD-Inhalten auf DVDs und BluRay-Discs möglich ist. Diese Funktion kann aber auch für 20 Euro als Plugin erworben werden. Außerdem bringt die Pro-Variante einige weitere Programme mit, darunter FotoMagico von Boinx.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Blizzart sagte am 5. Januar 2009:

    Da freu ich mich doch. Ich hab zwar bis heute nicht verstanden, warum Toast 9 perfekt läuft, aber WinOnCD von gleichen Hersteller bei mir immer Probleme macht.
    Hab übrigens gerade auf roxio.de ein paar Bilder vom Programm ansehen wollen und dann kamm jedes Mal die Meldung:
    Es tut uns leid
    “Die Seite, die Sie anzeigen möchten, gibt es nicht mehr. Als Entschädigung möchten wir Ihnen einen Gutschein für einen Rabatt von 10% bei Ihrer nächsten Bestellung anbieten. Geben Sie an der Kasse einfach den Code 404SAVE10 ein!”

    Klingt doch interessant

    Antworten 
  •  Yoram sagte am 5. Januar 2009:

    … und wenn man die Website auf die “Location” US und beim Kauf auf den kanadischen Dollar umstellt ist alles plötzlich deutlich günstiger. Mich hat das Upgrade gerade mal umgerechnet EUR 36 gekostet — nachdem ich vor zwei wochen über ein Coupon-Code und die US/Kanada Einstellung die Vollversion für ca. EUR 30 ergattert habe.

    Wer will kann ja den Coupon-Code FRIENDS10 verwenden — funktioniert aber leider nur beim Kauf der Vollversion.

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 6. Januar 2009:

    Wie hast du das mit den Mwst. und dem Kanadischen Dollar hinbekommen?

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de