MACNOTES

Veröffentlicht am  7.01.09, 23:47 Uhr von  

MWSF: EyeTV 3.1 mit Kindersicherung und Serien-Abo

EyeTVNachdem Elgato 2008 ein regelrechtes Produktfeuerwerk zündete, gibt es zur Macworld in diesem Jahr nur Weiterentwicklungen der bestehenden Angebote. Besonders interessant ist das in den nächsten Tagen anstehende Update für die EyeTV-Software.

[nggallery id=625]

EyeTV 3.1 bringt eine ausgefeilte Kindersicherung mit: Sowohl das Live-Programm als auch bereits vorhandene Aufzeichnungen lassen sich mit einem passwortgeschützten Filter versehen. So können z.B. Sex- und Gewaltdarstellungen gesperrt werden, oder nur Sendungen freigegeben werden, die für eine bestimmte Altersgruppe geeignet sind. Wie gut das in der Praxis funktioniert, wird unser ausführlicher Test zeigen, sobald die neue Version verfügbar ist.

Neu in EyeTV 3.1 ist auch die Möglichkeit, Aufnahmen für die ganze Staffel einer Serie zu programmieren. EyeTV findet dann im EPG automatisch die nächsten Folgen und nimmt sie auf.

Im Gespräch mit uns gewährte Pressesprecher Lars Felber auch Einblick in Elgatos Pläne für die Zukunft. Ein Netzwerktuner mit zwei Empfängern (digital/analog), der das Fernsehsignal über ein lokales Netzwerk auch in Zimmer bringt, wo es keinen Kabel-/SAT-Anschluss gibt, sei eine sehr interessante Möglichkeit. Auf das iPhone angesprochen, sagte Felber: “Die Funktion, die unsere Nutzer am häufigsten nachfragen, ist eine Fernbedienung für EyeTV im Stil von Apples iTunes Remote App. Darüber denken wir definitiv nach.”

Die Live-Berichterstattung von der MWSF ’09 wird uns ermöglicht von unserem Premium-Sponsor Parallels.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  -tk- sagte am 20. Januar 2009:

    Schon ausprobiert, die Serienfunktion direkt programmiert. Die Idee gefällt mir sehr!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de