MACNOTES

Veröffentlicht am  11.01.09, 16:13 Uhr von  ml

C#: Mono auf dem iPhone?

Mono Mono ist eine Open Source Implementierung von Microsofts C#-Programmiersprache und -Laufzeitumgebung. Wie jetzt Ars technica berichtet läuft das Mono-Framework u.a. auch auf dem iPhone. Allerdings nicht in Form einer dynamischen Bibliothek sondern als statischer Bestandteil einiger iPhone-Applikationen.

Wie Novells Mono-Chefentwickler Miguel de Icaza sagt, gibt es im App Store einige Anwendungen, die vermutlich das Unity-Framework verwenden.

Gerade bei Apples restriktiver Politik in Bezug auf den App Store mag das Vorhandensein einer interpretierten Sprache auf dem iPhone überraschend sein. Denn Apples Lizenzbedingungen verbieten den Einsatz einer interpretierten Sprache auf dem iPhone. Damit ist z. B. auch Java der Weg auf das iPhone verwehrt. Daher läuft Mono auf dem iPhone auch nicht mit Hilfe eines Just-In-Time-Compilers sondern mit Ahead-Of-Time-Compilation. Dabei wird der Code vor der Ausführung in das native iPhone-Format übersetzt und nicht erst zur Laufzeit.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  Chilloutman sagte am 11. Januar 2009:

    C# ist ja nicht so weit von obj. C entfernt..

    Antworten 
  •  Foundation sagte am 12. Januar 2009:

    @Chilloutman:
    Wie kommst Du denn darauf?
    Schreib das doch mal in einem Entwicklerforum. :-D

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de