News & Rumors: 12. Januar 2009,

Schiller: Macworld-Zeitpunkt ist ungünstig

In einem Interview mit David Pogue erzählte Phil Schiller, warum die Macworld für Apple so unpraktisch ist: Sie liegt außerhalb der klassischen Produktzyklen. „He noted that Apple marches to certain annual product cycles: the holiday season (Novemberish), the educational buying season (late summer), the iPod product cycle (October), the iLife development cycle (usually March), the iPhone cycle (June)“.


Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>