MACNOTES

Veröffentlicht am  12.01.09, 11:49 Uhr von  

Tschüss Macworld, hallo CES: Gibt Apple die Messen doch nicht auf?

Heißt es für Apple bald “Las Vegas statt San Francisco”? Cultofmac behauptet: Ja. Laut einer Quelle, die sich auf “Freunde, die bei Apple arbeiten” beruft, wird Apple 2010 auf der CES, die parallel zur Macworld stattfindet, groß auftreten.

Die CES in Las Vegas ist die größte Messe für Unterhaltungselektronik weltweit. Apple wäre dort nur einer unter vielen anderen großen Ausstellern, könnte dort aber auch ein größeres Spektrum an potentiellen Kunden erreichen. Aber wie wahrscheinlich ist es, dass die Herrschaften aus Cupertino sich für die CES entscheiden?

Sammeln wir mal die Fakten. Im Dezember gab Apple den Ausstieg aus der Macworld bekannt. Es zeichnete sich schon länger ab, dass Apple für die Vorstellung neuer Produkte lieber eigene Events veranstaltet, anstatt sich auf festgelegte Termine beschränken zu lassen und im schlimmsten Fall unfertige Produkte vorstellen muss.

Im Interview mit David Pogue stellte Phil Schiller (wir berichteten) des weiteren klar, dass die Macworld rein terminlich überhaupt nicht zum Apple-Produktzyklus passt, und damit langfristig nur ein Stein im Weg ist.

Nicht zuletzt sind Messen auch eine Kostenfrage: Ganz billig dürfte der prominent gelegene Stand in der Südhalle des Moscone Centers nicht gewesen sein, ganz zu schweigen von der Menge an anwesenden Mitarbeitern.

Warum also sollte Apple unter diesen Umständen die Macworld gegen die CES tauschen, die jedes Jahr zur gleichen Zeit abgehalten wird, vermutlich ähnlich hohe Kosten verursacht und insgesamt ebenso wenig ins Konzept passt wie die Macworld? Unwahrscheinlich, das. Sollte es im nächsten Jahr aber doch so kommen, dürft ihr mich gerne für meine Einschätzung auslachen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Erwin sagte am 12. Januar 2009:

    lach

    Antworten 
  •  Christian sagte am 12. Januar 2009:

    Apple wird möglicherweise nur ausstellen auf der CES und keine Keynote abhalten. Somit würde es auch keine großen Neuvorstellungen geben. Die Messe wäre jedoch der ideale Möglichkeit Neuheiten der kleinen Consumerprodukte Apples vorzustellen (Zubehör, Airport etc.).

    Antworten 
  •  Randolf sagte am 12. Januar 2009:

    Schwanzvergleich. Dass sie eine (Haus-)Messe mit ‘Mac’ im Namen domininieren ist logisch, aber jetzt könnte es Apple darum gehen neben den anderen Elektronik-Giganten aufzutreten und durch den immer noch vorhandenen Kult um die Marke Talk-of-the-town zu sein. Also den Konkurrenten vor Augen führen wie sehr sie diese dominieren.

    Antworten 
  •  ha sagte am 12. Januar 2009:

    Ich glaube wie gesagt nicht dran.. Für Schwanzvergleiche war sich Apple bisher immer zu fein. Aber gut, Apple ist gerade im Umbruch – die Underdog-Phase der letzten 10 Jahre ist definitiv vorbei und aus Apple Computer, Inc. ist mittlerweile ein Mischkonzern für Unterhaltungselektronik a la Sony geworden…

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de