MACNOTES

Veröffentlicht am  13.01.09, 12:14 Uhr von  

Google Quick Search Box für Mac, Beta

Google Quick Search Box für MacSpezifisch für den Mac entwickelt Google aktuell die “Google Quick Search Box”. Mit recht viel Understatement kündigt man die sehr experimentelle “Open Source Searchbox” für den Mac an, die immerhin andeuten soll, in welche Richtung es geht: integrierte Suche über Mac, Adressbuch, Dokumente, Bookmarks mit Kontextsensitivität. Ein “sowas wie Spotlight, nur von Google” traute man sich nicht sagen, aber da soll die Reise wohl hin.

Im vergangenen Jahr hätte man an der Suchbox für den Mac gearbeitet, nun wird die immer noch experimentelle Software auch öffentlich zum Betatest angeboten. Sehr widgetmäßig wirkt die Suchbox Googles für den Mac-Desktop, im ersten schnellen Test fand sie Inhalte auf dem aktuellen Rechner schnell und sicher, die Ausweitung der Suche aufs Web wollte hingegen noch nicht so recht vonstatten gehen.
[singlepic id=2563 w=0]
Web- und Filesuche, den Start von Applikationen, Definitionen und gar einfache Rechenaufgaben will die Google-Box jetzt oder irgendwann für einen erledigen. Per Default ist sie durch zweimaliges, schnelles Antippen der Command-Taste aufrufbar. Ausprobieren kann man die experimentelle App nach dem Download. Ein Featurecomplete sei definitiv noch nicht erreicht, vom produktiven Einsatz wird abgeraten, unterstützt wird nur Leopard.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  master452 sagte am 13. Januar 2009:

    Qicksilver lässt grüßen …

    Antworten 
  •  nadeo sagte am 13. Januar 2009:

    Oh – wie innovativ. Aber nein “Danke!”. Ich bleibe doch bei dem Hausmittel “Spotlight”. Wobei ich auch sagen muss, das Programme wie Quicksilver mir bis dato nicht zu gesagt haben.

    Antworten 
  •  Daniel sagte am 13. Januar 2009:

    glaube kaum dass google gegen spotlight ankommt.

    Antworten 
  •  Markus sagte am 13. Januar 2009:

    Ähm, habe ich irgendwas verpasst? Macht Google Desktop nicht genau dasselbe? Vielleicht kann mir mal jemand den Unterschied erklären… Danke!

    Antworten 
  •  rj sagte am 13. Januar 2009:

    G.Desktop hab ich nie eingesetzt, ich kanns dir in Bezug darauf nicht sagen. Die Box soll schon über die Suche hinaus alles mögliche mehr leisten können, z.B. Launchpad-Funktionen. Es ist ein Entwicklerrelease, Google wünscht sich auch explizit Feedback, was alles noch unterstützt/eingebaut werden soll. Von daher, die Frage, was das Teil jetzt schon besser/mehr kann als App X, ist vermutlich etwas verfrüht. Ob da tatsächlich aber die Möglichkeit besteht, mehr zu machen als diverse Räder neu zu erfinden, würd ich aus dem Bauch raus auch bezweifeln, aber who knows.

    Antworten 
  •  tl sagte am 13. Januar 2009:

    Launchbar

    Antworten 
  •  ha sagte am 13. Januar 2009:

    Es steckt tatsächlich Quicksilver bzw. dessen Macher dahinter.

    Antworten 
  •  Randolf sagte am 15. Januar 2009:

    Die Quicksilver background story ist spannend. Bisher bin ich treuer LaunchBar User, aber das könnte sich jetzt evtl. ändern…

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de