News & Rumors: 15. Januar 2009,

WordPress: Grundsätzliches zu Kategorievorlagen

Das Theme-System von WordPress, bzw. die zugehörige Hierarchie erlaubt es, für unterschiedliche Kategorieseiten ein je eigenes Template, eine eigene Vorlage zu erstellen.

Angenommen ich wollte mit WordPress eine Spieleseite realisieren, könnte ich für die Kategorieseite von der PS3 ein anderes Layout verwenden als für diejenige von der XBox 360. Jede Kategorieseite hat eine eigene ID. Ich kann in dem Ordner meines eigenen WordPress-Themas für das vorher genannte Beispiel die Kategorieseiten einfach realisieren, indem ich eine category-1.php und category-2.php in das Verzeichnis speichere. Dabei kann die Nummer im Dateinamen mit der ID der Kategorie übereinstimmen. Eingänger vergibt man eine Nomenklatur über den Namen, wenn beispielsweise die Kategorie category-xbox-360.php dann auf die Kategorieseite /xbox-360/ verweisen soll.

Wenn ich je unterschiedliche Vorlagen für eine Kategorie gestalte, kann ich beispielsweise ein Umfragewidget an eine andere Stelle setzen, oder die Themenseite auch farblich anders gestalten. Grün für die XBox, schwarz für die PlayStation 3.

Wenn ich nur eine category.php hinterlege, dann ist das Layout von allen Kategorieseiten entsprechend identisch. Wenn ich gar keine solche Datei hinterlege, greift WordPress immer erst auf die Vorlage fürs Archiv zurück – archive.php. Gibt es auch diese nicht, nutzt WordPress das Layout der index.php. Durch die breit angelegte Hierarchie solcher Vorlagendateien ist prinzipiell sehr viel Spielraum für Layout- und Designideen gegeben. Die unterschiedliche Verfertigung von Kategorienseiten ist auch deshalb nützlich, weil sie beim Leser/Nutzer nicht das Gefühl aufkommen lässt, als hätte man es mit Einheitsbrei zu tun.



WordPress: Grundsätzliches zu Kategorievorlagen
3,8 (76%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








App(s) und Produkte zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>