MACNOTES

Veröffentlicht am  22.01.09, 12:55 Uhr von  

Kabellos drucken vom iPhone mit Air Photo

Seit Mitte Dezember gibt es iPrint, eine kostenlose iPhone-App von HP, die es ermöglicht, via Wlan jeden beliebigen im Netzwerk befindlichen HP-Drucker anzusteuern und darüber zu drucken. Schöne Sache, aber wenn man keinen HP-Drucker hat, nützt es einem nichts.

Die App Air Photo* (1,59€ im App Store) schließt diese Lücke, wenn auch über Umwege.

Voraussetzung für die Benutzung der App: Auf dem Rechner, an dem der Drucker hängt, muss die kostenlose Software Air Photo Server (Mac OS 10.5 PPC/Intel, Win XP/Vista) installiert sein.

[singlepic id=2641 w=435]

Die Funktionsweise ist relativ simpel: Man sucht nach dem Foto, welches man drucken will, klickt auf “Print” und schon spuckt der vorhandene Drucker das Foto aus. Die Druckeinstellungen dafür lassen sich in der Desktop-App verändern. Übertragen werden die Bilder via Wi-Fi. Die App funktioniert mit jedem vorhandenen Drucker, sofern die Serversoftware auf dem daran hängenden Rechner installiert ist.

Schöne Idee mit etwas umständlicher Umsetzung. Schöner wäre es aber natürlich, wenn es von Apple selbst eine Lösung ohne Umwege gäbe…

[Air Photo]

*Affiliate-Link, wenn ihr über diesen Link kauft, wandert ein Teil des regulären Verkaufspreises in unsere Redaktionskasse.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Thomas sagte am 22. Januar 2009:

    Wer braucht sowas? Nicht dass selber drucken eh nur mit schlechter Qualität geht und auch noch sauteuer ist, dann auch noch von der iPhone-Kamera??

    Antworten 
  •  Simón sagte am 22. Januar 2009:

    Leider nicht jeden beliebigen HP-Drucker.
    Ich zum Beispiel kann iPrint nicht nutzen, da mein Drucker, der über ne AirPort Express im Netzwerk hängt, nicht erkannt wird…
    Scheinbar funktioniert das App nur mit den HP-Druckern, die einen eingebauten WLAN Chip haben.

    Antworten 
  •  Timsch sagte am 22. Januar 2009:

    Ich kann das HP Programm auch nicht mit meinen HP Drucker nutzen, es werden nämlich nur die Tintenstrahldrucker unterstützt, keine Laserjets

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de