News & Rumors: 25. Januar 2009,

App Store: Eigenartiger Screenshot

Wie uns Macnotes-Leser Thomas (aka. Malvin) zugetragen hat, gibt es beim App Store anscheinend keine besondere Kontrolle über die Screenshots für die Apps. Wie dieses Bild es beweist wird der Wüstenfuchs Rommel als Freund dargestellt. Also ich würde nicht gerne einen Freund haben, der sich Rommel nennt. Dann doch lieber Stauffenberg.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 12 Kommentar(e) bisher

  •  Funny (25. Januar 2009)

    Ich weiß nicht so recht, was dieser Kommentar soll!

    Entweder man findet die Nennung von realen Personen der Zeitgeschichte ohnehin geschmacklos oder man lässt es in diesem Spielgenre halt geschehen.
    An dieser Stelle jedoch eine Abgrenzung zwischen Stauffenberg und Rommel zu platzieren zeugt für mich von absoluter Unkenntnis über die beiden Herren die im übrigen BEIDE im Zusammenhang mit den Geschehnissen des 20. Juli zu Tode kamen.

    Geschichte 6 setzen!

  •  AgentMax (25. Januar 2009)

    Und mein Freund darf nicht mehr Adolf heißen.

    Man kann es übertreiben……

  •  Jim Panse (25. Januar 2009)

    @Funny: Ich glaube der Antoni hat es eher ironisch gemeint: Da Stauffenberg jetzt in aller Munde ist.

  •  minime (25. Januar 2009)

    Also, erstens.. ist der Rest der Welt nicht so traumatisiert wie die Deutschen, wo alleine schon bei dem Namen Rommel einem sofort Pipi in die Augen schießt.
    Zweitens, es gibt die Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne in Augustdorf, die Generalfeldmarschall Rommel-Kaserne in Osterode am Harz und der Rommel-Kaserne in Dornstadt bei Ulm.

    Drittens, http://de.wikipedia.org/wiki/Erwin_Rommel

    VIertens, ich weiss nicht was den Stauffenberg so viel besser macht als den Wüstenfuchs, ausser dass er jetzt nachträglich durch die Medien und die Scientology heroisiert wird.

  •  skyfool (25. Januar 2009)

    @Jim, nein da war keine Ironie, sondern nur geballte Unkenntnis im Spiel, wie es Funny oben schon beschreibt,

  •  Erwin (25. Januar 2009)

    Oh je. Voll in den Toilettenschüsselinhalt gegriffen!

  •  Flitzpiepe (25. Januar 2009)

    Lol, ich finde den Beitrag ziemlich witzig. Ich verstehe nicht, wieso sich Typen mit dem Nick „Funny“ so unwitzig verhalten. Dass Rommel und Stauffenberg beide in Nordafrika unterwegs waren, beweist schon der Screenshot. Sieht man an den Atlas-Gebirgen. Macht euch mal also alle locker!

  •  Richie (25. Januar 2009)

    Ob nun Rommel oder Stauffenberg der liebere Nazi war, ist, denke ich, nicht der eigentliche Grund des Aufregers, sondern eben die Frage, ob man in nem Game auf Seiten Nazideutschlands kaempfen duerfen soll oder nicht. Was auch schon in der Vergangenheit zur einen oder anderen Kontroverse gefuehrt hat. Persoenlich bin ich in der Sache recht unentschieden.

  •  Plebejer (25. Januar 2009)

    Ich finde Rommel eigentlich ganz sexy.

    ;-)

  •  Brabbel (25. Januar 2009)

    Oh Mann- geh mal raus an die frische Luft.

    Gruß Brabbel

  •  Simón (25. Januar 2009)

    Scheinbar gibt es hier keinen, der das Spiel selbst schonmal gespielt hat. Dann wüsste man nämlich, dass „Rommel“ ein Computer-Gegner ist. Die Namen für die Freunde kann man sich selber aussuchen. Standardmäßig ist „Player 1/2/…“ eingestellt.
    @ Funny, AgentMax, skyfool, Erwin: Kommentiert doch bitte nur Beiträge, wenn ihr wisst, wovon ihr sprecht.
    Allgemein stimme ich Jim Panse zu, wobei ich die Wichtigkeit, bzw. den Wert der Nachricht noch nicht ganz begriffen habe.

  •  Robert (26. Januar 2009)

    Jaja, liebes MacNotes… Erst gibt es fast nur noch Beiträge, in denen ein kleines (nettes) Mädel mir Ihre Mac-Welt aus Ihrer Perspektive erzählen will — und jetzt versucht ihr Euch auch noch mit Suchwortbashing!!!

    Schämt Euch! (außer RJ, den solltet ihr mal clonen, damit es wieder mehr sinnvolle Beiträge gibt)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung