MACNOTES

Veröffentlicht am  30.01.09, 12:54 Uhr von  rj

Das Deutsche Telefonbuch auf dem iPhone kostet Geld

Warum auch nicht – früher zahlte man ja auch für die diversen Telefonbuch-CDs den einen oder anderen Euro. Auf der anderen Seite könnte man angesichts des kostenlosen Print-Exemplars und einer iphone-optimierten Online-Version auch denken, die Kosten seien mit den Gebühren soweit abgegolten, dass eine iPhone-App nicht grade 10 Euro kosten muss.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  tiriqs sagte am 30. Januar 2009:

    660mb ???
    sind da fotos von jeder person gespeichert?

    Antworten 
  •  Alexander sagte am 30. Januar 2009:

    Ich frage mich wer noch ein Telefonbuch benutzt. Ich stehe schon seit 10 Jahren nicht mehr drin und muss mich auch nicht wundern von Firmen angerufen und belästigt zu werden.

    Antworten 
  •  Marcel sagte am 30. Januar 2009:

    @tiriqs: Nein, aber die Telefondaten

    Antworten 
  •  PR sagte am 30. Januar 2009:

    Ihr wisst schon, dass das Telefonbuch schon seit Wochen und Monaten im AppStore ist?

    Antworten 
  •  rj sagte am 30. Januar 2009:

    Bin jetzt erst anlaesslich des Updates drauf gestossen und dachte, ich bin vermutlich nicht der einzige, dems so ging :)

    Antworten 
  •  It's me sagte am 30. Januar 2009:

    Warum Telefonbuch? Nehmt Klick tel das Prinzip ist das gleiche und es ist für Lau. Es reicht doch, das die telekom schon 30 Euro für’s iPhone von mir bekommt da drück ich denen nicht noch 10 € in den Hals für etwas was es woanders günstiger gibt.

    Antworten 
  •  datenkind sagte am 31. Januar 2009:

    Tipp: dastelefonbuch.de – sogar mit optimierter Mobile-Variante. Wer sich ein Telefonbuch kauft, dem ist anscheinend nicht mehr zu helfen …

    Antworten 
  •  Karsten sagte am 31. Januar 2009:

    Der unterschied zwischen Klicktel und dieser Anwendung ist, dass hier die Daten alle offline vorhanden sind. Die Suche ist deshalb schneller und auch ohne Onlineverbindung (z.B. auf einem iPod Touch) möglich.
    Das Programm ist übrigens nicht direkt von der Telekom. Auch die PC-Version kostet Geld.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de